Station: Philippsthal (41490050)
NamePhilippsthal
FlussgebietUlster
Stationstyp
BetreiberRP Kassel
Meldestufe 1 [cm]
Meldestufe 2 [cm]
Meldestufe 3 [cm]
HWhäufig HWRM [cm]
HWmittel HWRM [cm]
HWextrem HWRM [cm]
Hinweis: bei den Messwerten handelt es sich um ungeprüfte Daten.
Berichte
Jahrbuchseiten

Hochwasserrisikomanagementpläne

Die Regierungspräsidien haben als die zuständigen Behörden in Hessen gemäß § 73 Abs. 1 Wasserhaushaltsgesetz (WHG) das Hochwasserrisiko bewertet und danach die Gebiete mit signifikantem Hochwasserrisiko (Risikogebiete) bestimmt. Für diese Risikogebiete sind gemäß § 75 Abs. 1 WHG Risikomanagementpläne aufzustellen.

Dabei werden in Hessen Überflutungsflächen und Wassertiefen jeweils für folgende drei Abflussereignisse (Szenarien) u. a. im HWRM-Viewer dargestellt:

Hochwasser mit hoher Wiederkehrwahrscheinlichkeit (HQhäufig, 10- oder 20-jährlich)

Hochwasser mit mittlerer Wiederkehrwahrscheinlichkeit (HQmittel, ca. 100-jährlich)

Hochwasser mit niedriger Wiederkehrwahrscheinlichkeit (HQextrem, ≫ 100-jährlich)

Die für die drei unterschiedlichen Abflussereignisse dargestellten Überflutungsflächen sind zu erwarten, wenn am Pegel die Wasserstände "HWhäufig HWRM", "HWmittel HWRM" oder "HWextrem HWRM" (vgl. obenstehende Angaben) erreicht werden.

Weitere Informationen im Hochwasserportal des Landes Hessen.