Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Wasser

Der Wert des sauberen Wassers

HLNUG erinnert zum Weltwassertag an den Gewässerschutz

Wiesbaden, 19.03.2021 – Zum Trinken, zum Kochen oder für die Hygiene: Für vieles braucht der Mensch Wasser und ohne Wasser können wir nicht leben. Das menschliche Konsumverhalten belastet zugleich aber die Gewässer in vielfältiger Weise: Wir nutzen Fließgewässer zur Entlastung von Abwasser und zur Be- und Entwässerung von Nutzflächen. Gerade in Zeiten der Erderwärmung müssen wir verantwortungsvoll mit unseren Wasserressourcen umgehen und unsere Gewässer, die zudem Tieren und Pflanzen als Lebensraum dienen, nachhaltig schützen.

Auch der Weltwassertag am Montag, 22. März unter dem diesjährigen Motto „Wert des Wassers“ soll auf die lebenswichtige Bedeutung von Wasser aufmerksam machen. Das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) ist aufgrund der Pandemie in diesem Jahr mit einem digitalen Angebot dabei: Auf seiner Internetseite gibt es Tipps, ein Quiz und Informationen zum Gewässerschutz. Darüber hinaus können sich Spaziergängerinnen und Spaziergänger rund um die Rheinwasser-Untersuchungsstation Mainz-Wiesbaden über den ökologischen und chemischen Zustand der Gewässer informieren. Sie erfahren, welche Stoffe und Messgrößen untersucht und bewertet werden und woher die verschiedenen Inhaltsstoffe des Wassers stammen. Der Tag der offenen Tür und weitere Aktionen, die sonst zum Weltwassertag in der Station stattfinden, müssen coronabedingt leider ausfallen.

Adresse der Messstation: Die Rheinwasser-Untersuchungsstation Mainz-Wiesbaden befindet sich unmittelbar neben der Theodor-Heuss-Brücke bei Rheinkilometer 498,5 auf der Mainzer Rheinseite.

Das digitale Angebot des HLNUG zum Weltwassertag:

https://www.hlnug.de/themen/wasser/aktuelles