Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

PFC

(Per- und polyfluorierte Chemikalien)

Die Stoffgruppe der per- und polyfluorierten Chemikalien (PFC) ist von besonderer Relevanz, da diese Stoffe nicht bzw. nur unvollständig abbaubar sind und viele der PFC bereits bei niedrigen Konzentrationen humantoxische Wirkungen zeigen. PFC werden vielfältig und in hohen Mengen eingesetzt, beispielsweise bei Spezialpapieren (Kaffeebecher, Backpapier) und schmutzabweisenden Textilien. Aus Altlastensicht sind die Anwendungsbereiche „Feuerlöschschäume“ und „Galvaniken“ von besonderer Bedeutung.

Eine Einführung in die Thematik – insbesondere aus hessischer Sicht – gibt der folgende Artikel aus dem Altlasten-annual 2018 .

PFC-Messwerte aus Hessen (Böden, Gewässer, Deponiesickerwasser) mit Stand 2010 sind in der Veröffentlichung Perfluorierte Chemikalien (PFC) in Hessen - Untersuchungsprogramm des HLUG nachlesbar. Untersuchungsergebnisse zu PFC in hessischen Grundwässern können über das Fachinformationssystem Grund- und Trinkwasserschutz Hessen (GruSchu) abgerufen und dargestellt werden. Eine Zusammenfassung der PFC-Analysen im Grundwasser ist im Grundwasserbeschaffenheitsbericht 2017 Kapitel 5.4 enthalten.

Detaillierte Informationen zu PFC und deren Einsatzgebieten veröffentlichte die Bund/Länderarbeitsgemeinschaft Bodenschutz (LABO) mit der Arbeitshilfe zur flächendeckenden Erfassung, standortbezogenen historischen Erkundung und zur Orientierenden Untersuchung (Projektstufe 1), insbesondere im Anhang A.

Bei der Analytik und der Bewertung von PFC bestehen noch vielfältige Defizite. Sowohl das Bundesumweltministerium als auch das Umweltbundesamt erarbeiten derzeit Vollzugshilfen (Stand Juni 2019). In einigen Bundesländern liegen Vollzugshilfen vor, beispielsweise in Bayern die Leitlinien zur vorläufigen Bewertung von PFC-Verunreinigungen in Wasser und Boden und in Rheinland-Pfalz das Informationsblatt Per- und polyfluorierte Chemikalien (PFC) in der Umwelt. Die Bund/Länderarbeitsgemeinschaft Wasser (LAWA) hat Geringfügigkeitsschwellenwerte (GFS-Werte) für 7 PFC veröffentlicht.