Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Sickerwasserprognose / Elutionsverfahren

 

Sickerwasserprognose bei orientierenden Untersuchungen

Die Sickerwasserprognose nach BBodSchV kann auf mehreren Wegen erfolgen. Für orientierende Untersuchungen gilt insbesondere das Handbuch "Untersuchung und Beurteilung des Wirkungspfades Boden-Grundwasser (Sickerwasserprognose)" 

Sickerwasserprognose bei Detailuntersuchungen - ALTEX-1D

Die Sickerwasserprognose nach BBodSchV kann auf mehreren Wegen erfolgen. Für Detailuntersuchungen ist neben dem Handbuch "Untersuchung und Beurteilung des Wirkungspfades Boden-Grundwasser (Sickerwasserprognose)" eine Veröffentlichung der Bund-/Länderarbeitsgemeinschaft Bodenschutz (LABO) anwendbar.

Die LABO-Arbeitshilfe"Sickerwasserprognose bei Detailuntersuchungen"  beschreibt u. a. das Prognoseinstrument ALTEX-1D. ALTEX-1D ist ein analytisches Berechnungsmodell auf Basis von EXCEL und somit ohne spezielle Software anwendbar.

Seit 2019 liegt ALTEX-1D in der neuen Programmversion 3 vor. Eine wichtige Weiterentwicklung ist, dass nun die Sickerwasserprognose bei mehrschichtigen Böden möglich ist. Weiterhin stehen aktualisierte Stoffdaten zur Verfügung.

Das Prognoseinstrument ALTEX-1D steht einschließlich der Benutzungsanleitung als Download auf der LABO-Homepage bereit (Link https://www.labo-deutschland.de/Veroeffentlichungen-Altlasten.html).

 

 

"2:1-Elutionsverfahren" lösen Bodensättigungsextrakt und S4-Schüttelversuch ab 

Die Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung (BBodSchV) von 1999 gibt dem Bodensättigungsextrakt den Vorrang vor anderen Elutionsverfahren bei der Abschätzung der Konzentrationen von anorganischen Stoffen im Sickerwasser. Allerdings ist der Bodensättigungsextrakt nicht praxistauglich. Auch die Alternativverfahren S4 (10:1-Schüttelverfahren) und Ammoniumnitrat-Extrakt haben sich für die Sickerwasserprognose nach BBodSchV nicht bewährt.

In der geplanten Novellierung der BBodSchV (Stand 4-2011) werden daher die o.g. Verfahren nicht mehr aufgeführt. Stattdessen werden genannt:

  • DIN 19529 zur Elution anorganischer und organischer Stoffe (2:1-Schüttelversuch)  (847 KB)
  • DIN 19528 zur Elution/Perkolation anorganischer und organischer Stoffe (2:1-Säulenversuch)  (440 KB)

Die oben aufgeführten drei Kurzbeschreibungen sind Ergänzungen des Anhangs 2.1  im Handbuch Altlasten "Untersuchung und Beurteilung des Wirkungspfades Boden-Grundwasser (Sickerwasserprognose)", 2. Auflage 2002. (14 KB)

Weitere Hinweise zur Anwendung der o.g. Elutionsverfahren finden Sie hier.  (340 KB)

Saugkerzen-Einsatz bei PAK-belasteten Sickerwässern

Sind Saugkerzen bei den altlastenrelevanten Schadstoffen PAK und MKW einsetzbar? (82 KB)

Kurzfassung eines Vortrages auf dem HLUG*-Altlastenseminar 2004, aktualisiert im Februar 2005

Handlungsempfehlung für Sickerwasseruntersuchungen im Altlastenbereich mit Saugkerzen für organische Schadstoffe am Beispiel PAK (482 KB)

(2004)

Pumpversuche bei der Altlastensanierung

Präsentation Dr. Leßmann, HLUG* (4852 KB) (2009)

 

* Seit dem 1.1.2016 HLNUG - Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie