Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

GIS Expertensysteme

Die GIS-Infrastruktur muss den vielfältigen Anforderungen einer großen Zahl von Anwendern und Anwenderinnen aus den verschiedenen Fachdezernaten des HLNUG gerecht werden.

Um dennoch den Administrations- und Betreuungsaufwand überschaubar zu halten, verfolgt das IT-Dezernat einen zentralen Ansatz bei der Bereitstellung der verwendeten GIS-Software. Desktop-Anwendungen werden nach Möglichkeit über Windows Terminal Server zur Verfügung gestellt.

Die Bereitstellung von ArcGIS® Desktop von ESRI® als Standardsoftware mit einem sehr umfangreichen Angebot an Funktionalitäten verleiht den Anwenderinnen und Anwendern die nötige Flexibilität, kreativ auf die sich fortwährend im Wandel befindlichen und in Quantität und Qualität steigenden Anforderungen bei der Untersuchung und Bewertung der Umwelt in Hessen zu reagieren.

Benötigte Funktionen und Werkzeuge, die über die Standardsoftware nicht abgedeckt werden oder spezifische Arbeitsabläufe effizienter gestalten, werden von der GIS Zentrale entwickelt. Werkzeuge mit größerem Umfang müssen beauftragt werden. Diese bilden dann meist sehr fachspezifische und regelmäßige Verfahrensabläufe ab.

Auf diesen Systemen werden hessenweite Geobasis- und Geofachdaten berechnet und aufbereitet und i.d.R. allen über eine zentrale Geodatenbank bereitgestellt. Es werden räumliche Modellierungen und Raumanalysen mit unterschiedlicher Komplexität durchgeführt.

Eine Veröffentlichung der Ergebnisse und ausgewählter Geoinformationen erfolgt schließlich über die GIS Auskunftssysteme im Internet.