Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Geotopführer

Geotope in Hessen – mit einer Karte im Maßstab 1:250 000

Mit der umfangreichen Zusammenstellung Geotope in Hessen werden mehr als 1000 Geotope aus 12 Geotop-Regionen Hessens gelistet.

Geotope in Hessen – mit einer Karte im Maßstab 1:250 000

 

Format 29,7 x 21,0 cm – X + 161 Seiten, Kartenbeilage
ISBN: 978-3-89026-384-7

Preis: 20,00 €

Mit der umfangreichen Zusammenstellung Geotope in Hessen werden mehr als 1000 Geotope aus 12 Geotop-Regionen Hessens gelistet. Das Heft Geotope in Hessen ist das Ergebnis einer Neubearbeitung des im HLNUG seit langen Jahren geführten Geotop-Kataster von Hessen. Dabei wurden zahlreiche und bisher nicht berücksichtigte Geotope in das Geotop-Kataster neu aufgenommen. Es liegt nun eine repräsentative Bestandsaufnahme des Geotop-Inventars von Hessen vor.

Alle Geotope sind in einer Karte mit dem Maßstab 1:250 000 (GTK 250) eingetragen. Umfangreiche Tabellen ordnen die Geotope in die 12 Geotop-Regionen von Hessen ein und geben kurze textliche Beschreibung dieser Regionen. Die Angabe der Gauß-Krüger-Koordinaten erleichtern das Auffinden der Lokationen. Notwendiges geologisches Hintergrundwissen wird dem interessierten Laien mit einer ausführlichen und verständlichen Beschreibung der Geotop-Regionen angeboten.

Die Publikation kommt ohne eine bildliche Darstellung der einzelnen Geotope aus und ist daher in Verbindung mit den Bänden I-III der GeoTouren in Hessen zu sehen, in denen ausführliche auch bildliche Darstellungen und Beschreibungen der einzelnen Geotope von Hessen enthalten sind.

Das Heft kann über den Vertrieb des HLNUG erworben werden.

GeoTouren in Hessen: Band 3 – Osthessisches Buntsandstein-Bergland und Werra-Meißner-Bergland

Band 3 der "GeoTouren in Hessen" stellt weitere Wanderungen in Ost- und Nordosthessen vor. Durch landschaftlich unterschiedliche Naturräume, die zum großen Teil durch Natur- oder Geoparks geschützt sind, lassen sich auch hier auf abwechslungsreichen Wegen interessante Wanderungen zu schönen Geotopen planen.

Band 3 – Osthessisches Buntsandstein-Bergland und Werra-Meißner-Bergland

Format 29,7 x 21,0 cm – X + 258 Seiten
ISBN 978-3-89026-384-7
Preis: 20,00 €

Das Buch kann über den Vertrieb des HLNUG erworben werden.

Der Band 3 der "GeoTouren in Hessen" stellt weitere Wanderungen in Ost- und Nordosthessen vor. Durch landschaftlich unterschiedliche Naturräume, die zum großen Teil durch Natur- oder Geoparks geschützt sind, lassen sich auch hier auf abwechslungsreichen Wegen interessante Wanderungen zu schönen Geotopen planen. Von lokalen Projektträgern wurden zudem zahlreiche als GeoTouren geeignete Wege ausgewiesen und mit Markierungen vor Ort sowie oft auch mit vertiefenden Informationen, sei es im Internet oder durch kostenlos zu beziehende Flyer, ausgestattet. Die wichtigsten Geotope jeder Einheit werden auch im vorliegenden Band wieder mit Kurzinformationen zu Lage und Geologie tabellarisch vorgestellt und erweitern dadurch das Spektrum möglicher GeoTouren.

Wie in den beiden bereits erschienenen Bänden wird wieder die Möglichkeit angeboten, die Tracks der beschriebenen Touren als .gpx-Dateien von der Homepage des HLNUG herunterzuladen.

GPX-Dateien

Kap. 8.1.1 - Bergbauspuren im Richelsdorfer Gebirge, 1) Bergbau-Rundweg bei Nentershausen-Süß
Kap. 8.1.1 - Bergbauspuren im Richelsdorfer Gebirge, 2) Grube Münden bei Nentershausen
Kap. 8.1.2 - Vom Haunetal auf den Stoppelsberg
Kap. 8.1.3 - Geheimnisvolle Kauten im Schlitzer Land
Kap. 8.1.4 - Premium Wanderweg Lochbachpfad
Kap. 8.1.5 - Bergbauhistorischer Lehr- und Erlebnispfad bei Oberellenbach
Kap. 9.1.1 - Auf dem Premiumweg P1 über den Hohen Meißner
Kap. 9.1.2 - Kalbepfad mit Eulenstieg
Kap. 9.1.3 - Knappenpfad
Kap. 9.1.4.1 - Vom Höllental zu den Hielöchern (der ehemalige P2)
Kap. 9.1.4.2 - P2 Frankershäuser Karst
Kap. 9.1.4.3 - P23 Höllental
Kap. 9.1.5 - Die Hie- und Kripplöcher bei Berkatal-Frankershausen
Kap. 9.1.6 - Auf dem Premiumweg P4 durch die Hessische Schweiz
Kap. 9.1.7.1 - Auf die Schäferburg bei Sontra-Weißenborn
Kap. 9.1.7.2 - Von der Boyneburg zum Schickeberg
Kap. 9.1.8 - Unterwerra-Sattel und Albunger Paläozoikum zwischen ESW-Albungen und M.-Jestädt
Kap. 9.1.9.1 - Geologischer Wanderweg Witzenhausen
Kap. 9.1.9.2 - Geo-Panoramapfad Hundelshausen
Kap. 9.1.9.3 - Über Raben- und Flachsbachtal zum Großen Habichtstein
Kap. 9.1.10 - Geologische Wanderung durch die Grebendorfer Berge
Kap. 9.1.11 - Von Lindewerra auf die Teufelskanzel und zu Aufschlüssen am Werra-Ufer
Kap. 9.1.12 - Premiumweg P20 Ulfener Karst, Sontra-Ulfen
Kap. 9.1.13 - (Nr. 10) Werra-Radweg, Abstecher Andreasfelsen
Kap. 9.1.13 - (Nr. 12) Werra-Radweg, Abstecher Weidscher Kopf
Kap. 9.1.13 - (Nr. 19) Werra-Radweg, Abstecher Hasenkanzel
Kap. 9.1.13 - (Nr. 21) Werra-Radweg, Abstecher 2-Burgenblick
Kap. 9.1.13 - (Nr. 22) Werra-Radweg, Abstecher Freilichtbühne
Kap. 9.1.13 - (Nr. 26) Werra-Radweg, Abstecher Teufelskanzel
Kap. 9.1.13 - Werra-Radweg von Eschwege nach Witzenhausen
Kap. 9.2.1 - Premiumweg P14 Bilstein, Kaufunger Wald
Kap. 9.2.2 - Auf dem Werra-Burgen-Steig Hessen von Witzenhausen nach Eschwege

GeoTouren in Hessen: Band 2 – Vogelsberg, Wetterau, Hessischer Spessart und Hessische Rhön

Band 2 der GeoTouren in Hessen stellt weitere GeoTouren in Zentral- und Osthessen vor.

Band 2 – Vogelsberg, Wetterau, Hessischer Spessart und Hessische Rhön

Format 29,7 x 21,0 cm – X + 252 Seiten
ISBN 978-3-89531-876-4

Preis: 20,00 €

Das Buch kann über den Vertrieb des HLNUG erworben werden.

Band 2 der GeoTouren in Hessen stellt weitere GeoTouren in Zentral- und Osthessen vor. Diese führen durch landschaftlich unterschiedliche Naturräume, die zum großen Teil durch Natur- oder Geoparks geschützt sind. Auch hier wurden von lokalen Projektträgern zahlreiche als GeoTouren geeignete Wege ausgewiesen und mit Markierungen vor Ort sowie oft auch mit vertiefenden Informationen, sei es im Internet oder durch kostenlos zu beziehende Flyer, ausgestattet. Wie bereits im ersten Band wird wieder die Möglichkeit angeboten, die Tracks der Touren als .gpx-Dateien von der Homepage des HLNUG herunterzuladen. Übersichten über die wichtigen Geotope jeder Einheit werden auch im vorliegenden Band mit Kurzinformationen zu Lage und Geologie vorgestellt und erweitern dadurch das Spektrum möglicher GeoTouren.

Zu den vorgeschlagenen Wanderungen können Sie hier die zugehörigen Tracks im .gpx-Format herunterladen:

GPX-Dateien

Kap. 4.1.1 - S. 210 - Die GeoTour Felsenmeer
Kap. 4.1.2 - S. 216 - Extratour Gipfeltour Schotten
Kap. 4.1.3 - S. 221 - Höhen(rund)weg im Vogelsberger Oberwald
Kap. 4.1.4 - S. 226 - Geopfad Hoherodskopf – ein Spaziergang durch die Erdgeschichte
Kap. 4.1.5 - S. 235 - Durch den Oberwald im Hohen Vogelsberg
Kap. 4.1.6 - S. 243 - Vulkanring Vogelsberg
Kap. 4.2.2 - S. 254 - Erzweg Süd
Kap. 4.2.3 - S. 257 - Geologische Baumhecke
Kap. 5.1.1 - S. 265 - Von Stockheim über den Glauberg nach Glauberg
Kap. 5.1.2 - S. 274 - Geologische Vielfalt rund um Münzenberg
Kap. 6.1.1 - S. 286 - Von der Orbquelle zum Beilstein bei Lettgenbrunn
Kap. 6.1.2 - S. 293 - Die Bieberer Acht, eine GeoTour in zwei Schleifen
Kap. 6.1.3 - S. 301 - Panoramaweg zu ehem. Steinbrüchen in der "Gelnhausen-Folge"
Kap. 6.1.4 - S. 306 - Von Rodenbach-Niederrodenbach über den "Spessartbogen" nach Schlüchtern
Kap. 7.1.1 - S. 317 - Extratour "Der Hilderser"
Kap. 7.1.2 - S. 324 - Auf die Milseburg, den schönsten Berg der Kuppenrhön
Kap. 7.1.2 - S. 325 - Auf die Milseburg, den schönsten Berg der Kuppenrhön
Kap. 7.1.3 - S. 333 - Rund um die Maulkuppe durch die Kuppenrhön
Kap. 7.1.4 - S. 342 - Geologischer Lehrpfad Wasserkuppe (Rhön)
Kap. 7.1.5 - S. 354 - Von der Kaskadenschlucht zum Roten Moor
Kap. 7.1.6 - S. 360 - Wo die Lange Rhön zerbröselt – Von der Schwedenschanze auf den Simmelsberg
Kap. 7.1.7 - S. 367 - Auf dem Hochrhöner von Oberweißenbrunn nach Tann

GeoTouren in Hessen: Band 1 – Odenwald, Oberrheingraben und Taunus

Im ersten Band werden Streifzüge durch den Odenwald, den Taunus und den nördlichen Oberrheingraben unternommen.

Band 1 - Odenwald, Oberrheingraben und Taunus

Format 29,7 x 21,0 cm - 204 Seiten
ISBN 978-3-89026-379-3

Preis: 20,00 €

Das Buch kann über den Vertrieb des HLNUG erworben werden.

Das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie plant die Herausgabe einer auf vier Bände konzipierten Publikation über "GeoTouren in Hessen". Im vorliegenden ersten Band werden Streifzüge durch den Odenwald, den Taunus und den nördlichen Oberrheingraben unternommen. Im nächsten Band geht es durch den Vogelsberg, die Rhön, den Spessart und die Wetterau. Die Reihe ist so aufgebaut, dass auf den Touren die unterschiedlichsten Gesteinsformationen erwandert werden können. Allerdings sind die geologisch interessanten Wandermöglichkeiten in Hessen nicht gleichmäßig über das ganze Land verteilt, so dass sich die Tourenvorschläge in manchen Regionen häufen. Besonders viele Möglichkeiten bieten sich in Landschaften, die einen kleinräumigen Wechsel unterschiedlicher Gesteine bieten. Wie aber in diesem und den folgenden Bänden hoffentlich erfolgreich vermittelt werden kann, gibt es auch in auf den ersten Blick weniger attraktiv erscheinenden Regionen geologische Schätze, die nur darauf warten, auf Wanderungen entdeckt zu werden.

Zu allen vorgeschlagenen Wanderungen können Sie hier die zugehörigen Tracks im .gpx-Format herunterladen:

GPX-Dateien

Kap. 1.1.1 - S. 25 - Erdgeschichtlicher Weg Messel.gpx
Kap. 1.1.2 - S. 28 - Neunkircher Hoehe - gruener Rundweg.gpx
Kap. 1.1.2 - S. 28 - Neunkircher Hoehe - roter Rundweg.gpx
Kap. 1.1.3 - S. 35 - Felsenmeer Lautertal - gelber Rundweg.gpx
Kap. 1.1.3 - S. 35 - Felsenmeer Lautertal - roter Rundweg.gpx
Kap. 1.1.4 - S. 40 - Loesshohlwege Bensheim.gpx
Kap. 1.1.5 - S. 46 - Rundgang Lindenfels.gpx
Kap. 1.1.6 - S. 53 - Bergbaulandschaft Vierstoeck-Rohrbach.gpx
Kap. 1.1.7 - S. 60 - Waldbrudershuette Hirschhorn.gpx
Kap. 1.1.8 - S. 64 - Alemannenweg.gpx
Kap. 1.2.3 - S. 72 - Stein und Wein in Heppenheim.gpx
Kap. 1.2.4.2 - S. 75 - Rundwanderung bei Abtsteinach.gpx
Kap. 1.2.6 - S. 80 - Landschaft im Wandel.gpx
Kap. 2.1.1 - S. 86 - Geopfad Frankfurt.gpx
Kap. 2.1.2 - S. 89 - Schwanheimer Duene Frankfurt.gpx
Kap. 3.1.1 - S. 107 - Erzbergbau Altweilnau.gpx
Kap. 3.1.2 - S. 112 - Zacken-Beilstein-Steig.gpx
Kap. 3.1.3 - S. 117 - Geologische Vielfalt bei Eppstein.gpx
Kap. 3.1.4 - S. 123 - Geo-Erlebnispfad Oberjosbach.gpx
Kap. 3.1.5 - S. 127 - Rabengrund Wiesbaden.gpx
Kap. 3.1.6 - S. 137 - Schlangenbader Runde.gpx
Kap. 3.1.7 - S. 144 - Historienweg Ruedesheim.gpx
Kap. 3.1.8 - S. 153 - Geol. Rundwanderweg Lorch.gpx
Kap. 3.1.9 - S. 158 - Schieferbergbau im Wispertaunus.gpx
Kap. 3.1.10 - S. 164 - Rheinsteig.gpx

Der Vogelsberg – Geotope im größten Vulkangebiet Mitteleuropas

Der Vogelsberg – Geotope im größten Vulkangebiet Mitteleuropas

Mit Beilage: Geologische Karte des Vogelsberges mit Lage der Geotope

Format 29,7 x 21,0 cm - 252 Seiten
ISBN 978-3-89026-359-5

Preis: 15,00

Das Buch kann über den Vertrieb des HLNUG erworben werden. 

Hessens Unterwelt –Schauhöhlen und Besucherbergwerke in Hessen

Hessens Unterwelt – Schauhöhlen und Besucherbergwerke in Hessen

Mit Beilage: Geologische Karte mit Lage der Schauhöhlen und Besucherbergwerke

Format 29,7 x 21,0 cm - 168 Seiten
ISBN 978-3-89026-360-1

Preis: 15,00 €

Das Buch kann über den Vertrieb des HLNUG erworben werden.

GeoMuseen in Hessen – Sehenswertes zu Geologie und Bergbau

In dem Führer GeoMuseen in Hessen sind fast alle (insgesamt rd. 70) in Hessen öffentlich zugänglichen Museums-Einrichtungen beschrieben, die den Besuchern in Ausstellungen unterschiedlicher Art geowissenschaftliche Erkenntnisse und Zusammenhänge näherbringen.

GeoMuseen in Hessen 
- Sehenswertes zu Geologie und Bergbau

Mit Beilage: Topographische Karte 1: 400 000 mit Lage der GeoMuseen
Format 29,7 x 21,0 cm - 298 Seiten
ISBN 978-3-89026-365-6
Preis: 20,00 €


In dem Führer GeoMuseen in Hessen sind fast alle (insgesamt rd. 70) in Hessen öffentlich zugänglichen Museums-Einrichtungen beschrieben, die den Besuchern in Ausstellungen unterschiedlicher Art geowissenschaftliche Erkenntnisse und Zusammenhänge näherbringen. Der Band ist opulent ausgestattet und ermöglicht so einen guten Überblick über die geowissenschaftlich-bergbaulich orientierte Museumslandschaft in Hessen und angrenzender Gebiete.

Neben der zentralen Darstellung der geowissenschaftlichen Ausstellungs-Inhalte werden in der Beschreibung auch Angaben zur Lage der Museen, den Öffnungszeiten, den Eintrittspreisen und oft auch zur Barriere-Freiheit gegeben. Auch auf spezielle Angebote sowie auf eine evtl. vorhandene Gastronomie innerhalb des Museums wird hingewiesen.

Die in den Museen vorgestellten lokalen Themen und Besonderheiten der Landschaft lassen sich oftmals auch in der näheren Umgebung an ausgesuchten Geotopen wiederfinden. Hierauf wird auch unter "Sehenswertes in der Umgebung" verwiesen. Für all diejenigen, die nach einem Museumbesuch noch "etwas unternehmen" möchten, werden im Anschluss an die einzelnen Kapitel zusätzlich weitere Hinweise gegeben.


Das Buch kann über den Vertrieb  des HLNUG erworben werden.

Die Hessische Rhön – Geotope im Land der offenen Fernen

Die Publikation "Geotope der Hessischen Rhön" stellt nach einer Einführung zum geologischen Werdegang der Rhön und der petrographischen Beschreibung der vorkommenden vulkanischen Gesteine 99 sehenswerte Geotope zwischen Friedewald im Norden und Gersfeld im Süden vor.

Die Hessische Rhön – Geotope im Land der offenen Fernen

Mit 2 Beilagen: Topographische und Geologische Karte, jeweils 1: 75 000 mit Lage der beschriebenen Geotope der Hessischen Rhön
Format 29,7 x 21,0 cm - 312 Seiten
ISBN 978-3-89026-373-1
Preis: 20,00 €


Die Publikation "Geotope der Hessischen Rhön" stellt nach einer Einführung zum geologischen Werdegang der Rhön und der petrographischen Beschreibung der vorkommenden vulkanischen Gesteine 99 sehenswerte Geotope zwischen Friedewald im Norden und Gersfeld im Süden vor.

Nach Nennung der Stammdaten folgen jeweils topographische und geologische Kartenausschnitte sowie Anfahrtshinweise. Die Geotopbeschreibungen sind im Wesentlichen einheitlich aufgebaut: Zuerst wird meist erwähnt was zu sehen ist und wie der Geotop entstanden ist, dann welche geologischen und petrographischen Erkenntnisse bei der näheren Untersuchung des Vorkommens gewonnen wurden. Literaturhinweise sowie vereinzelt Exkurse, die Spezialthemen vertiefen, beschließen die Geotopbeschreibungen.

Sechs geologisch interessante Wanderungen laden zu teilweise auch längeren GeoTouren durch die Rhön ein.

Ein Glossar mit Erläuterung der wichtigsten Fachbegriffe rundet den Geotopführer ab.

Das Buch kann über den Vertrieb  des HLNUG erworben werden.