Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Tiefe Geothermie

In der Arbeitshilfe der staatlichen Geologischen Dienste zur Tiefen Geothermie wird diese wie folgt definiert: „Geothermische Energie ist die in Form von Wärme gespeicherte Energie unterhalb der Oberfläche der festen Erde (VDI-RICHTLINIE 4640). Synonyme sind Erdwärme oder auch Geothermie. Die tiefe Geothermie umfasst Systeme, bei denen die geothermische Energie über Tiefbohrungen erschlossen wird und deren Energie direkt (d.h. ohne Niveauanhebung) genutzt werden kann.“

Weiterführende Information zu den Grundlagen, der Perspektiven und den Potenzialen der tiefen Geothermie in Hessen finden Sie hier.