Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Aktueller Wolfsnachweis in Hessen

Am Donnerstagabend, den 27.04.2017, ist im Landkreis Waldeck-Frankenberg, Gemeinde Twistetal, ein „hundeartiges Tier“ aufgefallen: zunächst war es von einer Autofahrerin auf der Fahrbahn entdeckt worden, wo der vermeintliche Hund auf der Straße hinter einem Auto herlief. Gleichzeitig näherte sich ein weiteres Auto mit Herrn Walter Betke (Fotograf) und zwei Kollegen. Die Fahrzeuge stoppten und alle Vier beobachteten das – nach ihrer Beschreibung – sehr verunsicherte Tier. Geistesgegenwärtig zückte Herr Walter Betke sein Handy, wodurch ihm mehrere Fotos und unten stehender Film gelangen.

Die Aufnahmen wurden dem Deutschen Beratungszentrum des Bundes für den Wolf (DBBW) zugeleitet, wo sie von Expertinnen als „junger Wolf“ bestätigt wurden. Dies ist seit dem überfahrenen Wolf bei Marburg im Mai 2016 ein neuer Wolfs-Nachweis für Hessen!

Ob es sich bei dem Tier um dasselbe handelt, was im März 2017 in NRW bei Brilon fotografiert wurde und ob der Wolf Hessen bereits wieder verlassen hat, wissen wir nicht. Wir bitten insbesondere die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Waldeck-Frankenberg, aber auch alle anderen Interessierten, Hinweise auf Wolfsverdacht umgehend an das HLNUG (0641/4991 – 315) oder die Wolfshotline (069/ 815 – 3999) zu melden – vielen Dank für Ihre Mithilfe im hessischen Wolfsmonitoring!

Informieren Sie sich intensiver auf unserer Themenseite "Wolf" 

Videodatei downloaden

Aufnahme: Walter Betke