Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Wasserrahmenrichtlinie (WRRL)

Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) in Hessen


Mit der Richtlinie 2000/60/EG vom 23. Okt. 2000 zur „Schaffung eines Ordnungsrahmens für Maßnahmen der Gemeinschlaft im Bereich der Wasserpolitik“ hat die EU die zersplitterten europäischen Regelungen zusammengefasst, neu geordnet und vereinheitlicht. Wesentliche Elemente sind

  • die verbindliche Festlegung der Erreichung des guten Zustandes aller Gewässer in allen Mitgliedsstaaten (Flüsse, Seen, Grundwasser, Küstengewässer)
  • die zweckmäßige Verknüpfung von Umweltzielen mit wirtschaftlichen Kriterien
  • regelmäßige Fortschreibung der zugehörigen Planungen sowie Berichte über durchgeführte Maßnahmen und den erreichten Zustand
  • aktive Beteiligung der Öffentlichkeit an den nationalen Maßnahmen zur Förderung der Akzeptanz der Bevölkerung

Die Einführung der WRRL ist unter Gesichtspunkten der Wasserwirtschaft und der Umwelt insgesamt ein deutlicher Fortschritt hinsichtlich Transparenz von Maßnahmen, Notwendigkeit der Zusammenarbeit der Mitgliedsstaaten in Flussgebieten (z.B. Rhein) sowie der Zusammenarbeit unterschiedlicher Disziplinen (z.B. der Wasserwirtschaft mit der Landwirtschaft).

Die innerhalb Hessens koordinierten Maßnahmen der Behörden zu Umsetzung der WRRL sind auf der oben angegebenen gemeinsamen Homepage beim Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV) zusammengefasst. Diese Homepage beinhaltet auch die vielfältigen Beiträge des HLUG. Auf eine eigene Präsentation des HLUG zur WRRL wird deshalb verzichtet.

Die Webseite des HMUKLV dokumentiert die Phase der Bestandsaufnahme bis 2004, die Pläne zur Umsetzung von Maßnahmen zunächst bis 2015 sowie die Aktivitäten und Ergebnisse der verschiedenen Phasen der Öffentlichkeitsbeteiligung. Darüberhinaus werden viele Einzelheiten zur WRRL, Verweise auf Materialen der EU, des Bundes und der Länder sowie sonstiger beteiligter Institutionen bereit gehalten.