Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Allgemeine chemische und physikalisch-chemische Parameter

Bei Untersuchungen zur Fließgewässerchemie werden standardmäßig Stoffe und chemisch-physikalische Eigenschaften gemessen, die zur Charakterisierung eines Gewässers wichtig sind und analytisch leicht erfasst werden können.

Ein großer Teilbereich dieser Messgrößen aus dem Bereich der Standardparameter dient als Qualitätskomponente zur unterstützenden Bewertung des ökologischen Zustands bzw. Potentials eines Fließgewässers. Diese sogenannten allgemeinen chemischen und physikalisch-chemischen Parameter (ACP) sind im Anhang 7 der OGewV 2016 geregelt. Die Gruppe der ACP fasst u.a. nachfolgende Messgrößen zusammen:

  • Nährstoffverhältnisse: Ammonium, Gesamtphosphor, ortho-Phosphat-P, Gesamt-Stickstoff
  • Salzgehalt: Chlorid, Sulfat
  • Sauerstoffhaushalt: gelöster Sauerstoff, BSB5, TOC
  • Temperaturverhältnisse: Wassertemperatur
  • pH-Wert

Neben den beschriebenen Untersuchungen der o. g. ACP werden im Rahmen von verschiedenen weiteren Messprogrammen gezielte aufwändigere Untersuchungen von Verunreinigungen durch Spurenstoffe und Mikroplastik durchgeführt.

Messdaten landesweiter Messungen

Messdaten verschiedener physikalisch- chemischer Parameter und ausgewählter Metalle der Messstellen und Messstationen finden Sie hier

Kontinuierliche Messungen/Messstationen

Mehr Informationen zu den einzelnen ortsfesten Messstationen und den kontinuierlichen Messverfahren finden Sie hier

Ergebnisse/Kartendarstellungen

Ergebnisse des ACP- Monitorings und Kartendarstellungen, sowie Informationen zu Auswertungen der Umsetzung der Phosphormaßnahmen in Hessen finden Sie hier