Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Wärmemodell Mittelrhein

Aktuelle Vorhersagen für den Mittelrhein

Für den Rheinabschnitt zwischen Worms und Köln (ca. 245 km) wurde im Auftrag des Hessischen Landesamtes für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) und des Landesamtes für Umwelt Rheinland-Pfalz (LfU) ein LARSIM-Wärmemodell erstellt.

Das Modell berücksichtigt, neben punktförmiger anthropogener Wärmeeinleitungen aus Kraftwerken, Industrie und Kläranlagen, vor allem den Wärmeaustausch mit der Atmosphäre. In die Vorhersagen fließen sowohl Berechnungen aus den bereits bestehenden Wärmemodellen für den Oberrhein (LUBW), Main und Südhessen (HLNUG) als auch für die größeren Zuflüsse Simulationsergebnisse mehrerer, an den Rhein angrenzender Wasserhaushaltsmodelle (WHM Lahn, WHM Mosel und WHM Rheinland-Pfalz) ein. Darüber hinaus benötigt das Wärmemodell operationell verfügbare Wassertemperatur- und Pegeldaten an Rhein und Zuflüssen, meteorologische Messwerte sowie meteorologische Vorhersagen des Deutschen Wetterdienst.

Operationell betrieben wird das Wärmemodell Mittelrhein in Kooperation mit dem HLNUG und LfU Rheinland-Pfalz in der Hochwasservorhersagezentrale der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW).