Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Die Grund- und Rohwasserdatenbank Hessen GruWaH

Die Grund- und Rohwasserdatenbank GruWaH ist ein Bestandteil des Fachinformationssystems Grundwasser (FIS-GW), das sich noch im Aufbau befindet. Die Vernetzung und die Auswertungsoberfläche steht derzeit nur der Umweltverwaltung zur Verfügung.

Die Datenbank, die 1999 im Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie entwickelt wurde, hat ihren Ursprung in der Datenbank des Landesgrundwasserdienstes mit den Stamm- und Messdatendaten der Quellen und der Grundwassermessstellen. Diese wurde schon Ende der 70er Jahre aufgebaut und gepflegt, bis sie Anfang der 90er Jahre mit den Datenfeldern der Entnahmebrunnen bzw. Rohwassermessstellen und der Grundwasserbeschaffenheit erweitert wurde. Später wurden noch die Lysimeter- und die Niederschlagsdaten des Landesmessnetzes als grundwasserrelevante Umweltinformationen hinzugefügt.

Es handelt sich um eine ORACLE Datenbank unter dem Betriebssystem UNIX. In GruWaH ist gibt es eine Struktur durch die eine Verknüpfung zu anderen Fachinformationssystemen ermöglicht wird. Geplant sind zum Beispiel Anbindungen an GWSK (Grundwasserschadensfallkataster), ALTIS (Altlasteninformationssystem), WSGK (Wasserschutzgebietskataster), ATKIS (Amtliches Topografisches Informationssystem) und GSBL (Gemeinsamer Stoffdatenpool des Bundes und der Länder).

Detaillierte Informationen über z.B. Datenbankstruktur, Felder und deren Bezeichnungen können Sie erfragen bei Herrn Dr. Berthold und Herrn Rückert (siehe Ansprechpartner).