Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Projektgebiet

Die Untersuchungen beziehen sich auf die Einzugsgebiete der Diemel und der Weser im hessischen Gewässerabschnitt, welche eingebunden sind in die Flussgebietseinheit der Weser (FGE-Weser, www.fgg-weser.de ). Vor dem Hintergrund der o. g. Ziele werden insbesondere die Arbeitschritte zur Dokumentation des Istzustandes in folgende Detaillierungsebenen unterteilt:

1. Detaillierungsebene

Allgemeine Aussagen zur Hochwassersituation bezogen auf die betrachteten Einzugsgebiete der Diemel und Weser:

  • Beschreibung der Einzugsgebiete
  • Zusammenstellung historischer Hochwasser
  • Recherche zu bestehenden Hochwasserschutzmaßnahmen

2. Detaillierungsebene

Erstellung von Hochwassergefahrenkarten bezogen auf die Hauptgewässer inkl. der Darstellung des Ausmaßes der Überflutung und der Wassertiefe für folgende statistische Hochwasserereignisse:

  • Hochwasser mit niedriger Wahrscheinlichkeit (HQExtrem)
  • Hochwasser mit mittlerer Wahrscheinlichkeit (HQ100)
  • Hochwasser mit hoher Wahrscheinlichkeit (HQ10 bzw. HQ25)

3. Detaillierungsebene

Erstellung von Hochwasserrisikokarten bezogen auf die an den Hauptgewässern ermittelteten Hochwasser-Brennpunkte:

  • Ermittlung der von Hochwasser betroffenen Einwohner
  • Analyse der wirtschaftlichen Tätigkeiten im potenziell betroffenen Gebiet
  • Darstellung besonderer Gefahrenquellen
  • Zusammenstellung schutzbedürftiger Einrichtungen
Umfang der zweiten und dritten Detaillierungsebene
GewässerGesamtlänge Hauptgewässer [km]In Hessen betrachtete Gewässerlänge der Hauptgew. [km]Anzahl Hoch- wasserbrennpunkteGewässerlänge der Hochwasser- brennpunkte [km]
Weser4524478,3
Diemel110,5521111,1
Twiste40,81122,8
Summe603,31072022,2