Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Anhörung der Öffentlichkeit - Stellungnahmen und Änderungen

Die Anhörung zum HWRMP Fulda einschließlich der Anhörung zum zugehörigen SUP-Umweltbericht wurde in einem gemeinsamen „Verfahren“ durchgeführt.

Die Auslegungsfrist begann am 25.08.2010 und endete am 28.09.2010. Daran schloss sich eine zusätzliche einmonatige Frist zur Rückäußerung der betroffenen Öffentlichkeit an, diese endete am 29.10.2010. Die von § 14i geforderten Fristen zur Beteiligung der Öffentlichkeit wurden somit eingehalten.

Von der Möglichkeit, in die Druckversionen von HWRMPL Fulda und zugehörigem SUP-Umweltbericht Einsicht zu nehmen, machten vor allem die Träger Öffentlicher Belange innerhalb des Regierungspräsidiums Kassel Gebrauch.

Daneben zeigte sich, dass die Bereitstellung der Unterlagen über eine Internet-Download-Möglichkeit im Zuge des Beteiligungsverfahrens unerwartet starken Zuspruch fand: Im gesamten „Auslegungszeitraum“ wurden über 11.700 Einzelzugriffe  auf die Download-Site gezählt.

Die aus dem vorgenannten Beteiligungsverfahren resultierenden Stellungnahmen zum Plan und zum Umweltbericht wurden durch das Regierungspräsidium Kassel ausgewertet und in Einzelanregungen gegliedert, sowie – in einer Analogie zum Vorgehen bei der Offenlegung des Bewirtschaftungsplans und des Maßnahmenprogramms zur WRRL – tabellarisch zusammengestellt.