Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Vereinbarkeit von Beruf und Pflege

Immer mehr Beschäftigte in Deutschland kümmern sich neben dem Beruf um ihre pflegebedürftigen Angehörigen. Insgesamt werden die Menschen immer älter und aus diesem Grund steigt die Zahl der pflegebedürftigen Personen.
Früher wurde die Betreuung/Pflege meist von den Frauen übernommen. Da die meisten Frauen heute berufstätig sind, fehlt die freie Zeit für die intensive Pflege.

Beruf und Pflege zu vereinbaren, ist eine Herausforderung. Aus diesem Grund müssen sich Arbeitgeber auf diese Entwicklung einstellen.
Auch hier greifen die Instrumentarien Gleitzeit, Teilzeit und alternierende Telearbeit.

Linkliste

www.wege-zur-pflege.de
www.familien-pflege-zeit.de
www.bundesgesundheitsministerium.de/themen/pflege/online-ratgeber-pflege.html
www.serviceportal-zuhause-im-alter.de
www.pflegelotse.de
www.wegweiser-demenz.de