Logo Land Hessen
Hessisches Landesamt für
Naturschutz, Umwelt und Geologie
Logo HLNUG
©slavlee / fotolia

Im Blickpunkt: Hessens Badeseen

Nieder-Mooser-See

Die Badesaison 2017 hat begonnen, selbst wenn das Wetter bisher noch recht kühl war. Die ersten Badeseen haben bereits seit dem ersten April geöffnet. Im Mai öffnen die meisten Badeseen für Ihre Gäste, während einige wenige Seen erst im Juni für die Badenden freigegeben werden.

Mit Blick auf die vergangene Badesaison kann sich die Bilanz der 61 bei der EU-Kommission gemeldeten hessischen Badeseen mit ihren 64 Badestellen sehen lassen: Danach weisen 61 Badestellen eine ausgezeichnete Gewässerqualität auf. Die anderen drei Badestellen wurden mit guter und ausreichender Qualität eingestuft.

Vor Beginn des Badebetriebs werden alle Badestellen durch die Gesundheitsämter entsprechend den EU-Vorgaben auf die gesundheitsrelevanten hygienischen Parameter (Escherichia coli und Intestinale Enterokokken) untersucht. Diese Untersuchungen werden während der gesamten Badesaison regelmäßig  fortgeführt.

Die Ergebnisse veröffentlicht das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie mit vielen zusätzlichen Informationen auf seiner Badeseeseite. Sie werden außerdem vor Ort am Badesee bekannt gegeben. So können Sie sich während der gesamten Badesaison immer aktuell über die Gewässerqualität informieren.

Aktuelles

16.05.2017 Lufthygienischer Monatsbericht März 2017: Der Bericht zeigt die im Hessischen Luftmessnetz erfassten Schadstoffe in tabellarischer Form.

15.05.2017 Stellenausschreibung: Im Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Dezernat G 3 "Boden und Altlasten" in der Abteilung Geologie die Stelle einer technischen Sachbearbeiterin/eines technischen Sachbearbeiters zu besetzen.

15.05.2017 Wasserwirtschaftlicher Monatsbericht April 2017: Die Mitteltemperatur betrug 7,5 °C und lag damit 0,1 °C unter dem langjährigen Reihenwert. Der  Pressemitteilung  des  DWD war  zu  entnehmen,  dass  in  der  Nacht  zum 20. April  an Weinreben  und  Obstbaumblüten  erhebliche Frostschäden  zu  verzeichnen waren.

09.05.2017 Stellenausschreibung: Im Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Dezernat G 3 „Boden und Altlasten“ in der Abteilung Geologie die Stelle einer technischen Sachbearbeiterin/eines technischen Sachbearbeiters befristet bis zum 31.12.2018 mit 20 Stunden wöchentlich im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung zu besetzen.

05.05.2017 Stellenausschreibung: Im Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) ist im Dezernat G 2 "Geologische Belange der Landesplanung, Georisiken" in der Abteilung "Geologie und Boden, Geologischer Landesdienst" zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer technischen Sachbearbeiterin/eines technischen Sachbearbeiters unbefristet zu besetzen.

05.05.2017 Stellenausschreibung: Im Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) in Wiesbaden ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Dezernat Z3 "Personal, Recht" die Position einer Sachbearbeiterin / eines Sachbearbeiters in Teilzeit mit 50 % der wöchentlichen Arbeitszeit zunächst befristet bis zum 31.12.2018 zu besetzen.

05.05.2017 Wolf in Hessen: Am 27. April 2017 ist im Landkreis Waldeck-Frankenberg ein junger Wolf von einem Autofahrer fotografiert und gefilmt worden!