Logo Land Hessen
Hessisches Landesamt für
Naturschutz, Umwelt und Geologie
Logo HLNUG
©slavlee / fotolia

Im Blickpunkt: Klimawandel und Grundwasser

Grundwassermessstelle Helmarshausen

In Hessen wird der weit überwiegende Teil des Trinkwassers aus Grundwasser gewonnen. Zum Schutz dieser lebensnotwendigen Ressource wird im Rahmen des Landesgrundwasserdienstes von den Umweltabteilungen der Regierungspräsidien und dem HLNUG ein Grundwassermessnetz unterhalten, das hinsichtlich der Grundwasserstände, der Quellschüttungen und der Grundwasserbeschaffenheit repräsentativ alle Gebiete abdeckt.

Die Messwerte sind u. a. Grundlage für die Bewertung des natürlichen Grundwasserhaushalts sowie anthropogener und klimatisch bedingter Veränderungen. Die Auswertung einer Untersuchung der Messwerte zeigt, dass die Klimaänderung hin zu leicht verringerten Niederschlägen und einer Erhöhung der Lufttemperatur wahrscheinlich die Grundwasserneubildung verringert. Die Folge sind sinkendes Grundwasser und zurückgehende Quellschüttungen. So sind seit Mitte des letzten Jahrhunderts in 40 % der hessischen Grundwassermessstellen die Wasserspiegel gesunken. Für die Untersuchung wurden 500 Messstellen herangezogen, die unbeeinflusst von menschlichen Eingriffen auf den Grundwasserhaushalt sind.

Aktuelles

26.08.2016 Naturschutz Monitoring in Hessen: Das HLNUG hat eine Übersicht der im Jahr 2016 in Hessen zu bearbeitenden Arten und Lebensräume sowie der zugehörigen Untersuchungsräume veröffentlicht.

24.08.2016 Lufthygienischer Monatsbericht Juli 2016: Der Bericht zeigt die im Hessischen Luftmessnetz erfassten Schadstoffe in tabellarischer Form.

18.08.2016 Ausbildungsplätze: Beim Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) ist zum 1. August 2017 ein Ausbildungsplatz für den Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte/r und ein Ausbildungsplatz für den Ausbildungsberuf Fachinformatiker/in Fachrichtung Systemintegration zu besetzen.

16.08.2016 Pressemitteilung: HLNUG weist Zweifel an Gutachter zurück.

15.08.2018 Stellenausschreibung: Im Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) ist ab sofort in der Abteilung "Immissions- und Strahlenschutz" die Stelle einer technischen Sachbearbeiterin/eines technischen Sachbearbeiters zunächst befristet bis zum 31.12.2017 im Dezernat I4 "Lärm, Erschütterungen, Elektromagnetische Felder" zu besetzen.