Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Wasser

Im Blickpunkt: Hochwasserlage in Hessen

Situation an den Gewässern entspannt sich

Sitzbank, die im Hochwasser steht

Symbolbild © Andi Graf - pixabay.com

Ergiebige Dauerregen haben in Süd- und Osthessen in der vergangenen Woche dazu geführt, dass im Oberlauf der Fulda, an den Zuflüssen des Mains sowie an den Gewässern des Hessischen Rieds zahlreiche Hochwassermeldestufen überschritten wurden. Nachdem ab Mittwoch die Wasserstände gesunken sind, stiegen sie am Sonntag wieder leicht an. Nun fallen sie wieder – derzeit befinden sich noch an der Kinzig die Pegel Gelnhausen und Hanau in der Meldestufe I, leichtes Hochwasser.

Ab heute Nachmittag und am Dienstag wird es in Hessen weitgehend niederschlagsfrei sein. Die Hochwasserlage entspannt sich dadurch: Heute ist mit weiter fallenden Wasserständen zu rechnen. Ab morgen werden keine Meldestufen mehr überschritten sein.  

Aktuelle Informationen:

Pegel-Messwerte

Aktuelle Vorhersagen der Hochwasserentwicklung