Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Fachgebiet Luftreinhaltung

Die Luft gehört zu den unverzichtbaren Medien unseres Lebens.

Aufgabe der Luftreinhaltung ist die nachhaltige Sicherstellung guter Luftqualität in Annäherung an die natürliche Zusammensetzung der bodennahen Atmosphäre als Lebensgrundlage der Natur. Um dieser Aufgabe nachkommen zu können, müssen zunächst umfangreiche Informationen und Daten zu Luftschadstoffen sowie deren Emissionen, Immissionen und Wirkungen gesammelt und archiviert werden. Aus diesen Datensammlungen werden dann über Auswertungen, Analysen und Modellrechnungen Strategien zur Luftreinhaltung (Luftreinhalteplan) entwickelt.

Grundlage der Luftreinhaltung bildet in Deutschland das 1974 in Kraft getretene Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG).

Wussten Sie schon??

Anthropogene Luftverunreinigungen existieren seit der Mensch das Feuer gebraucht. Während bei bäuerlichen und nomadischen Kulturen die Probleme durch Beheizung und Beleuchtung überwiegend in den Behausungen auftraten, verschlechterten sich in den bevölkerungsreichen Städten der Hochkulturen auch die Außenluftverhältnisse. Schon 61  n. Chr. beklagt sich Plinius der Ältere über die schlechte Luft in Rom.