Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Was ist ein Geografisches Informationssystem?

Ein Geografisches Informationssystem (GIS) ist ein rechnergestütztes Informationssystem zur Verwaltung raumbezogener Daten (Geodaten) und ihrer thematischen Attribute. Die Spezialisierung auf raumbezogene Daten stellt dabei besondere Anforderungen an das Informationssystem.

Es besteht im Wesentlichen aus den Komponenten Datenerfassung, Datenverwaltung, Datenanalyse (einschl. Verarbeitung) und Präsentation.

Der Kern bildet die Speicherung und Verwaltung der Geodaten in einer Geodatenbank auf die die verschiedensten Methoden zur Analyse und Darstellung dieser Daten aufsetzen.

Da praktisch alle umweltrelevanten Daten einen Raumbezug besitzen, bildet der Einsatz von Geografischen Informationssystemen eine wesentliche Säule bei der Erfüllung der Aufgaben des HLNUG für die hessische Umweltverwaltung.

Aufgaben der GIS-Zentrale

Die GIS-Zentrale erfüllt zentrale Koordinations-, Beratungs-, Begleit- und Bearbeitungsaufgaben mit dem Ziel, ein aktuelles und bedarfsgerechtes Angebot von Geoinformationen in der hessischen Umweltverwaltung und der Öffentlichkeit zu gewährleisten.

Die Aufgaben im Einzelnen:

  • Koordination dezernatsübergreifender Aufgaben rund um Geoinformation
  • Aufbereitung und Bereitstellung von Geobasisdaten der Hessischen Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation (HVBG) und Geofachdaten für die Arbeit der Fachdezernate des HLNUG
  • Aufbereitung und Bereitstellung von geografischen Fachdaten aus den Abteilungen Wasser, Immissionsschutz- und Strahlenschutz sowie Geologie und Boden zur Veröffentlichung im Internet
  • Administration und Management der zentralen datenbankgestützten Geodatenhaltung
  • Geodatenabgabe an Dritte
  • Bereitstellung und Betrieb der zentralen GIS-Infrastruktur im HLNUG für GIS-Expertensysteme
  • Entwicklung von Werkzeugen zur Verbesserung der Effizienz von GIS-Arbeitsabläufen auf der Basis von ESRI®-Technologie
  • Erstellung und Betreuung browserbasierter GIS Auskunftssysteme
  • Digitale Kartografie und Publikation von Geodiensten (ArcGIS® Server, ArcIMS®, WMS und WFS) im Intranet und Internet
  • Erstellung von Modellen zur Durchführung von Raumanalysen
  • Durchführung von Schulungen und Anwenderbetreuung
  • Leitung von GIS-Fachprojekten
  • GIS-Beratung der Fachdezernate des HLNUG sowie der Fachabteilungen des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV)
  • Mitwirkung bei der Umsetzung von EU-Richtlinien und -Verordnungen mit GIS-Bezug:
  • Mitwirkung beim Aufbau der Geodateninfrastruktur Hessen (GDI Hessen)
  • Mitwirkung bei Projekten der Geodateninfrastruktur Deutschland (GDI-DE)