Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Kennenlernen

Bei Messen und öffentlichen Veranstaltungen haben Sie die Möglichkeit, mehr über unsere Themen zu erfahren. Wir sind außerdem jährlich beim Hessentag und beim Aktionstag Girls‘ Day dabei.

Hessentag

Wir sind jedes Jahr beim Hessentag dabei, um uns mit Ihnen auszutauschen, unsere Arbeit vorzustellen und bei Mitmachaktionen auch die Kleinen für das Thema Umwelt zu begeistern.

Wir sehen uns in Haiger

Der Hessentag 2021 fällt leider aus. Der nächste Hessentag findet vom 10. bis 19. Juni 2022 in Haiger statt. Wir freuen uns, wenn wir Sie auch dort wieder in der Landesausstellung und bei "Natur auf der Spur" begrüßen können.

Themenposter zum Hessentag 2019 in Bad Hersfeld

Girls´ Day – Das HLNUG macht mit!

Entdecke, was in dir steckt: Am Girls´ Day können Schülerinnen im HLNUG nicht nur viel über aktuelle Umweltthemen und unsere Arbeit lernen, sondern auch in verschiedene technisch-naturwissenschaftliche Berufe hineinschnuppern. Das HLNUG lädt seit vielen Jahren an seinen Standorten in Wiesbaden und Kassel zum Tüfteln und Forschen ein. Der Girls´ Day findet jedes Frühjahr statt.

Das aktuelle Programm wird auf der Girls´ Day-Website veröffentlicht. Anmeldungen sind nur dort möglich.

Der nächste Girls' Day findet am Donnerstag, 22. April 2021 statt. Aufgrund der Pandemie haben wir 2021 ein digitales Programm zusammengestellt.

1) Alles klar im Wasser? – Unsere Bäche und Flüsse unter der Lupe:

Zum Schutz unserer Bäche und Flüsse in Hessen untersucht die Abteilung Wasser des HLNUG regelmäßig die Tier- und Pflanzenwelt unserer Gewässer, die Gewässerstrukturen und auch die Belastung der Gewässer mit Salzen, Pflanzennährstoffen und mit Schadstoffen. Die Online-Präsentation gibt euch einen vielfältigen Einblick in unsere Aktivitäten zum Gewässerschutz. Gerne könnt ihr zwischendurch Fragen stellen!

Normalerweise machen wir am Girls` Day ja immer eine Exkursion zu einem Bach in Wiesbaden und gehen dort auf Entdeckungsreise. Dieses Jahr werden euch anhand von Fotos einige im Bach lebende Tiere gezeigt. Es wird euch erklärt, ob das Vorkommen der Kleintiere eher ein sauberes oder eher ein mit Abwässern belastetes Gewässer anzeigt. Wenn ihr dann später mal selbst an einem Bach unter den Steinen nachseht, welche kleinen Wassertiere sich hier verbergen, könnt ihr das schon ein ganz klein bisschen abschätzen.

Welche Tiere in einem Bach leben, hängt aber nicht nur von der Wasserqualität ab, sondern auch von der Qualität des Lebensraums. Um die Qualität der Gewässerstrukturen feststellen zu können, gibt es verschiedene Kriterien. Dazu werden euch Bilder gezeigt: Schlängelt der Bach sich zum Beispiel durch das Tal oder wurde er in der Vergangenheit begradigt? Wie groß ist die Strömungs- und Substratvielfalt?

Danach erfahrt ihr etwas über unsere Arbeit im Dezernat Gewässergüte: An 260 Messstellen an Fließgewässern werden die physikalisch-chemischen Parameter, wie zum Beispiel der Sauerstoffgehalt, gemessen. Insgesamt sieben ortsfeste Messstationen an ausgewählten Standorten in Hessen führen zudem kontinuierliche Messungen zur Überwachung der Gewässerqualität durch. Es ist wichtig, unsere Gewässer zu schützen, den aktuellen Zustand zu überprüfen und gegebenenfalls Maßnahmen zur Verbesserung zu entwickeln. Künftig könnt ihr mit eurem Wissen einen Beitrag zum Schutz unserer Gewässer leisten.

2) Geogefahren in Hessen – Eine unterschätzte Naturgewalt

Geogefahren sind kein seltenes Phänomen und treten weltweit auf. Ihr habt bestimmt schon mal in den Nachrichten von einem Erdbeben gehört, das Häuser zum Einsturz gebracht hat oder einen Erdrutsch gesehen, der ganz Häuser mit in die Tiefe gerissen hat. Vielleicht habt Ihr auch schon mal was vom Vulkanausbruch Vesuv gehört, der Pompeji zerstört hat. Doch was genau sind Geogefahren jetzt eigentlich? Und in welcher Form treten sie in Hessen auf?

In dieser Online-Präsentation erfahrt ihr nicht nur, was Geogefahren sind, sondern auch in welcher Form sie in Hessen auftreten. Wir geben euch einen Einblick in die Arbeiten einer Ingenieurgeologin oder eines Ingenieurgeologen und zeigen euch, wie ihr Geogefahren vielleicht auch in eurer Nähe erkennt. Und was hat das Ganze jetzt noch mit dem Klimawandel zu tun?