Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Klimawandel und Anpassung

Im Blickpunkt: Schäden durch Starkregenereignisse vermeiden

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus findet die Veranstaltung nicht statt. Neuer Termin: Voraussichtlich im Herbst.

Hagelwetter in Wiesbaden

© Andreas Hoy/HLNUG

Starkregen kann überall auftreten und jede Kommune kann betroffen sein. Besonders in den letzten Jahren haben viele Kommunen in Hessen Starkregenereignisse erlebt und dabei zum Teil erhebliche Schäden erlitten. War Ihre Kommune auch dabei?

Wie können Kommunen Schäden durch Starkregen vorbeugen? Diese Frage hat das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) im Projekt KLIMPRAX Starkregen seit 2015 bearbeitet.

Am 18. März werden im Kulturforum in Wiesbaden die im Projekt erarbeiteten Ergebnisse präsentiert und erläutert: die hessenweite Starkregen-Hinweiskarte, kommunale Fließpfadkarten sowie hochaufgelöste Starkregen-Gefahrenkarten für Kommunen. In einer Podiumsdiskussion werden die Projektergebnisse und mögliche Anpassungsmaßnahmen mit Vertretern hessischer Kommunen sowie Mitarbeitern in den Bereichen Katastrophenschutz und Wissenschaft diskutiert. Zum Abschluss des Tages können Sie beim Markt der Möglichkeiten Detailinformationen zu den Projektergebnissen sowie zu Fördermöglichkeiten einholen.

Termin der Veranstaltung: 18. März 2020, 10 bis 16 Uhr
Veranstaltungsort: Kulturforum in Wiesbaden, Friedrichstraße 16, 65185 Wiesbaden

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie in unserem Veranstaltungsflyer. Wenn Sie an der Abschlusskonferenz teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 2. März 2020 über das Onlineformular an. 

Die Teilnahme ist kostenlos.