Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Wasser

Im Blickpunkt: Grundwasserstände etwas höher als im letzten Frühjahr

Das hydrologische Winterhalbjahr endet mit einer leicht verbesserten Ausgangssituation für den Sommer.

Regenwasser auf Feldweg

Symbolbild: © Robin Wilkens – Pixabay.com

Die Grundwasserstände in Hessen sind am Ende des so genannten hydrologischen Winterhalbjahres (November 2019 bis April 2020) derzeit etwas höher als vor einem Jahr. Dies stellt im Vergleich zum Frühjahr 2019 eine etwas günstigere Ausgangssituation für das kommende hydrologische Sommerhalbjahr dar, in dem jahreszeitlich bedingt in der Regel rückläufige Grundwasserverhältnisse zu erwarten sind. Gründe dafür sind das Pflanzenwachstum, die höheren Temperaturen und die zunehmende Verdunstung. Mit Beginn des hydrologischen Sommerhalbjahres wird es unwahrscheinlicher, dass Niederschlagsereignisse zur Grundwasserneubildung führen. Hierfür wären sehr langanhaltende und ergiebige Niederschläge notwendig.

Zwischen November und April fielen hessenweit insgesamt 384 Millimeter Niederschlag. Damit entsprach die Niederschlagssumme in etwa dem langjährigen Mittelwert von 389 Millimeter (1981 bis 2010). Jetzt, am Ende des hydrologischen Winterhalbjahres liegen 55 Prozent der Messstellen auf überdurchschnittlichem und durchschnittlichem Niveau. Für den Fall, dass nun erneut ein sehr trockener Sommer folgt, sind trotz der etwas günstigeren Ausgangslage ähnliche Auswirkungen wie im letzten Jahr zu erwarten: Zwar ist in der Metropolregion Rhein-Main nicht mit Versorgungsengpässen zu rechnen, weil im Hessischen Ried ausreichend Grundwasser zur Verfügung steht und die Infiltration von aufbereitetem Rheinwasser zur Versorgungssicherheit beiträgt. Doch könnte es in Mittelgebirgsregionen wie schon in den vergangenen Jahren zu lokalen Engpässen kommen.

Informationen

Pressemitteilung: www.hlnug.de/presse/pressemitteilung/leicht-verbesserte-ausgangslage-fuer-den-sommer

Zum Grundwasser: www.hlnug.de/themen/wasser/grundwasser/grundwasserstaende-und-quellschuettungen

Aktueller Monatsbericht: www.hlnug.de/themen/wasser/grundwasser/aktuelles

Aktuelle Grundwasserstände: www.hlnug.de/static/pegel/wiskiweb2