Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Im Blickpunkt: Niedrigere Stickstoffdioxidwerte durch Corona

Neuer Bericht zum Beitrag der Covid-19-Pandemie 2020

Luftmessstation in Frankfurt

© HLNUG

Mit Hilfe einer statistischen Modellierung hat das HLNUG berechnet, wie sich der erste Corona-Lockdown im Frühjahr 2020 und die Änderungen der Mobilität im weiteren Verlauf des Jahres auf die Stickstoffdioxidwerte in Hessen ausgewirkt haben: Die NO2-Jahresmittelwerte fielen an den verschiedenen Standorten demnach im Mittel circa 14 Prozent niedriger aus, als ohne die Pandemie zu erwarten gewesen wäre. Dies macht einen Großteil des tatsächlich beobachteten Rückgangs der NO2-Konzentrationen von 2019 auf 2020 aus.

Weitere Informationen

Pressemitteilung

Bericht