Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Darstellungsdienste (WMS)

Das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie veröffentlicht Geodaten auch in Form von dynamischen Karteninhalten bzw. Darstellungsdiensten (Themenkarten). Sie ermöglichen die Visualisierung und Überlagerung von Geodatensätzen, das Navigieren in einer Karte sowie das Vergrößern und Verkleinern von Kartenausschnitten. Zusätzliche Informationen zu den Geodaten können über Legenden oder Metadaten angezeigt werden.

Als technische Schnittstelle dient der Web Map Service (WMS) nach den Standards des Open Geospatial Consortium (OGC), der die Einbindung unserer Themenkarten in WMS-fähige Software ermöglicht.

Es werden im OGC WMS Standard 1.1.1 und 1.3.0 die Operationen GetCapabilities (=Abfrage der angebotenen Funktionen und Eigenschaften), GetMap (=Abfrage eines Kartenausschnittes) und GetFeatureInfo (=punktuelle Abfrage von Attributen) unterstützt.

Für jeden Dienst wird der GetCapabilities Link aufgeführt.

Für jedes Einzelthema (=Layer) werden folgende Links angeboten:

  • ein beispielhafter GetMap Aufruf
  • ein Link zu den Metadaten, die weitere Informationen wie Beschreibung oder Ansprechpartner enthalten.

Im Geoportal Hessen steht Ihnen z.B. ein WMS-fähiger Viewer zur Verfügung, in den Sie die angebotenen WMS-Dienste einbinden können. Dazu müssen Sie bei Kartenansicht unter Einstellungen - Kartenebene hinzufügen (WMS) den jeweils angegebenen GetCapabilities-Link eintragen. Sollten Sie über eine eigene WMS-fähige Anwendung verfügen, können Sie die WMS-Dienste ebenfalls über die Verwendung des jeweiligen GetCapabilities-Links laden. Außerhalb der angegebenen Maßstabsbereiche sind die Layer nicht darstellbar.

 

Download-Dienste (WFS)