Logo Land Hessen
Hessisches Landesamt für
Naturschutz, Umwelt und Geologie
Logo HLNUG
©slavlee / fotolia

Im Blickpunkt: Ultrafeine Partikel in der Umgebung des Frankfurter Flughafens

Das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie führt seit September 2017 Messungen der Anzahlgrößenverteilung von Partikeln in der Luft an zwei Standorten, Raunheim und Frankfurt-Schwanheim, durch. Mit diesen Messungen soll untersucht werden, wie hoch die Ultrafeinstaub-Belastung im Umfeld des Flughafens Frankfurt ist und ob der Flughafen als Quelle für ultrafeine Partikel in Frage kommt.
Als ultrafeine Partikel (UFP) werden alle Partikel mit einem Durchmesser kleiner 100 Nanometern (nm) bezeichnet. Ihre gesundheitlichen Wirkungen sind noch nicht abschließend geklärt. Für die Anzahlkonzentration der UFP existieren deshalb zurzeit weder wirkungsbezogene noch rechtliche Beurteilungsgrundlagen bzw. -werte.
Der jetzt vorliegende Zwischenbericht fasst nun erste Ergebnisse zusammen, die im Zeitraum September 2017 bis Februar 2018 erzielt wurden.

Aktuelles

15.06.2018 Wasserwirtschaftlicher Monatsbericht Mai 2018: Im Mai sorgte hoher Luftdruck in Deutschland für einen sehr sonnenscheinreichen und außergewöhnlich warmen Monat. Heftige Gewitter, Starkregen und Hagel gelangten von Süden zeitweise bis in die Mitte Deutschlands und führten örtlich zu erheblichen Schäden.

08.06.2018 Stellenausschreibung: Im Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) in Wiesbaden ist im Dezernat Z 3 "Personal, Recht" die Stelle einer Mitarbeiterin / eines Mitarbeiters in Vollzeit (40 Wochenstunden) zunächst befristet für die Dauer von zwei Jahren nach § 14 Abs. 2 TzBfG zu besetzen.

08.06.2018 Stellenausschreibung: Im Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) in Wiesbaden ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Dezernat W2 "Gewässergüte" die Stelle einer Technikerin/eines Technikers unbefristet zu besetzen.

04.06.2018 Stellenausschreibung: Im Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) in Wiesbaden ist ab sofort im Dezernat Z 2 "Organisation" für den Bereich "Innerer Dienst" die Position einer Mitarbeiterin / eines Mitarbeiters in Vollzeit (40 Wochenstunden) zunächst befristet gemäß § 14 Absatz 2 TzBfG bis 31.12.2018 zu besetzen. Eine unbefristete Übernahme ab dem 01.01.2019 wird angestrebt.