Logo Land Hessen
Hessisches Landesamt für
Naturschutz, Umwelt und Geologie
Logo HLNUG
©slavlee / fotolia

Im Blickpunkt: Umgebungslärmkartierung 2017

Das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) hat nach den Vorgaben der EU-Umgebungslärmrichtlinie flächendeckend für ganz Hessen den Lärm für die Quellen Straßenverkehr, Schienenverkehr, Industrie und Flugverkehr kartiert.
Die Ergebnisse der Umgebungslärmkartierung 2017 stehen ab sofort im Lärmviewer Hessen zur Verfügung. Neben den Lärmkarten sind auch Tabellen mit den Zahlen zur Anzahl der lärmbelasteten Personen veröffentlicht. Der Abschlussbericht zur Umgebungslärmkartierung 2017 ist noch in Arbeit und wird im Oktober 2017 nachgereicht.

Die Ergebnisse der Umgebungslärmkartierung 2017 stellen die wesentliche Grundlage für die Lärmaktionsplanung der Regierungspräsidien dar.

Im Abschlussbericht zur Umgebungslärmkartierung 2017 werden u. a. die Datengrundlagen und die Methodik der Kartierung beschrieben.
Weitere Informationen zur Umgebungslärmkartierung 2017 finden Sie hier.

Aktuelles

19.09.2017 Wasserwirtschaftlicher Monatsbericht August 2017: Stark überdurchschnittliche Niederschläge führten im August zu deutlich ansteigenden Wasserständen. Die Abflüsse lagen nach 13 abflussarmen Monaten in Folge erstmals wieder über den langjährigen mittleren Beobachtungswerten. 

11.09.2017 Stellenausschreibung: Im Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) ist zum 01.01.2018 im Dezernat G3 "Boden und Altlasten" in der Abteilung Geologie die Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters zu besetzen.

11.09.2017 Gestein des Jahres: Das HLNUG hat einen Flyer zum Gestein des Jahres 2017, dem Diabas, herausgegeben.

08.09.2017 Wolf in Hessen: Anfang September wurde erstmals seit 150 Jahren im Odenwald wieder ein Wolf gesichtet.

01.09.2017 Stellenausschreibung: Im Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) ist im Dezernat N1 "Lebensräume" zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Position einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters befristet auf 2 Jahre gemäß § 14 Abs. 2 TzBfG zu besetzen.

28.08.2017 Stellenausschreibung: Im Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) in Wiesbaden ist ab sofort im Fachzentrum Klimawandel Hessen die Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin / eines wissenschaftlichen Mitarbeiters im Rahmen einer Elternzeitvertretung zunächst befristet bis 24.10.2018 nach § 14 Abs. 1 Nr. 3 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TZBfG) zu besetzen.

14.08.2017 Landesnaturschutztagung: Am 2. November 2017 findet in Gießen die 2. Hessische Landesnaturschutztagung statt. Thema der vom HLNUG organisierten Veranstaltung ist die Auenrenaturierung in Hessen.