Logo Land Hessen
Hessisches Landesamt für
Naturschutz, Umwelt und Geologie
Logo HLNUG
©slavlee / fotolia

Im Blickpunkt: Niedrigwasser und Trockenheit 2018 in Hessen

2018 war ein extrem trockenes Jahr. Die geringen Niederschläge wirkten sich auf die Wasserführung in den Gewässern aus.
Zu Beginn des Jahres 2018 gab es noch reichliche Niederschläge, danach folgten dann aber zehn trockene Monate. In dieser Trockenphase von Februar bis November fielen nur 54 % der sonst für diesen Zeitraum üblichen Regenmenge. Die Wassermengen und Wasserstände in den Flüssen und Bächen sanken, einige Gewässer fielen sogar ganz trocken.
In allen innerhessischen Gewässern lagen die Wassermengen und Wasserstände unter den statistischen Niedrigwasserwerten. In einigen Landkreisen wurden deshalb die Wasserentnahmen aus Flüssen und Bächen zeitweise eingeschränkt. Fische mussten umgesetzt werden.
Extremes Niedrigwasser trat auch in den großen Flüssen Rhein und Weser auf. Hier mussten Fähren ihren Betrieb einstellen. Frachtschiffe konnten nicht mehr voll beladen werden.
Ausführliche Informationen zu dem von Trockenheit, Dürre und Niedrigwasser bestimmten Jahr finden Sie im Bericht Niedrigwasser und Trockenheit 2018.

 

Aktuelles

24.01.2019Grundwasserbeschaffenheitsbericht 2017: Der Bericht schreibt die Ergebnisse des vorigen Berichts von 2012 fort, setzt neue Schwerpunkte, wie zum Beispiel die Mineral- und Heilwässer, und greift auch aktuelle Themen auf. Vor allem gibt er aktualisierte  Auskünfte zu geogenen und anthropogenen Einflussgrößen auf die Grundwasserqualität.

24.01.2019Ausstellungsflyer: Unser Ausstellungsflyer bietet Interessierten die Möglichkeit, sich über die Ausstellung "Klimawandel beGreifbar" des Fachzentrums Klimawandel und Anpassung  und ihre Ausleihbedingungen zu informieren.

24.01.2019Studiogespräch bei alle wetter!: In der hier abrufbaren Sendung alle wetter! beantwortet die Meteorologin Heike Hübener Fragen zu den Folgen des Klimawandels im Jahr 2018. (Das Interview beginnt ab 00:08:09)

22.01.2019Luftreinhalteplan für den Ballungsraum Rhein-Main: Entwurf der dritten Fortschreibung, Teilplan Darmstadt.

23.01.2019 Girls´ Day 2019: Wir sind beim Girls´ Day  am 28. März dabei! Wollt Ihr in technisch/naturwissenschaftliche Berufe des HLNUG hereinschnuppern, so seid Ihr herzlich eingeladen! Weitere Infos zu den angebotenen Programmen sowie eine Anmeldung ist hier möglich. Wir freuen uns auf Euch!

16.01.2019 Wasserwirtschaftlicher Monatsbericht Dezember 2018: Der Dezember brachte ergiebige Niederschläge, so dass die Trockenheit beendet wurde.

14.01.2019 Lufthygienischer Jahresbericht 2017: Der „Lufthygienische Jahresbericht 2017“ ist erschienen. Er enthält die im Rahmen der lufthygienischen Überwachung in Hessen ermittelten Messergebnisse und dient der Beurteilung der Luftqualität. Mit diesem Bericht werden zum ersten Mal die in der Vergangenheit getrennt veröffentlichen beiden Teile des „Lufthygienischen Jahresberichts“ zusammengeführt und gemeinsam vorgestellt.

14.01.2019 Bohranzeige-Portal: Im neuen Bohranzeige-Portal können ab sofort Bohrungen komfortabel und datenschutzkonform angemeldet werden.

14.01.2019 Geologie-Viewer: Die Geofachdaten zu den Themen Bohrdatenportal, Geologische Übersichtskarte 1:300.000, 3D-Modelle, Hydrogeologische Übersichtskarte 1:200.000, Tiefe Geothermie und Geogefahren stehen ab sofort online im neuen Geologie-Viewer zur Verfügung.

14.01.2019Stellenauschreibung: Im Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) ist ab sofort im Dezernat G 3 "Boden und Altlasten" in der Abteilung Geologie und Boden, Geologischer Landesdienst die Position einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters vorerst befristet gem. § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) bis zum 31.12.2019 zu besetzen. Eine unbefristete Übernahme wird zum 01.01.2020 angestrebt.

11.01.2019 Stellenausschreibung: Im Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) in Wiesbaden ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Dezernat Z4 „Informationstechnik“ für den Bereich IT-Sicherheit (ITS) eine Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters unbefristet zu besetzen.

08.01.2019 Stellenausschreibung: Im Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) in Wiesbaden ist zum 01.07.2019 im Dezernat W1 „Gewässerökologie“ die Position einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters gemäß § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz für zwei Jahre befristet in Vollzeit (40 Stunden/Woche) zu besetzen.

20.12.2018Grundwassersituation im Dezember 2018: Niederschläge bringen erste Trendumkehr und leichte Entspannung - zunehmend steigende Grundwasserstände und Quellschüttungen