Logo Land Hessen
Hessisches Landesamt für
Naturschutz, Umwelt und Geologie
Logo HLNUG
©slavlee / fotolia

Im Blickpunkt: Insektensterben

Vor wenigen Jahren wurden Frühling und Sommer noch durch das Summen und Brummen von Insekten begleitet. Diese Stimmen scheinen nun verstummt. Grund ist die verstärkte „Insektenarmut“. Daher ist es wichtig, durch Wort und Tat zur Stärkung der biologischen Vielfalt beizutragen.
Unter dem Schlagwort „Insektensterben“ hat dieser Verlust an Biodiversität in Deutschland in den vergangenen Monaten eine starke mediale Aufmerksamkeit erhalten. In Printmedien, im Fernsehen und im Internet wurde und wird über dieses zentrale Naturschutzthema diskutiert.
Die 3. Hessische Landesnaturschutztagung greift das Thema Insektensterben auf. Auf dem Programm stehen Beiträge, die einen Einblick in verschiedene Aspekte der Themen „Insektensterben“ und „Biodiversität im Offenland“ aus Sicht der Wissenschaft sowie des ehrenamtlichen und amtlichen Naturschutzes ermöglichen sollen.

Aktuelles

18.10.2018Grundwassersituation im September 2018: Verbreitet rückläufige Grundwasserverhältnisse auf überwiegend unterdurchschnittlichem bis mittlerem Niveau

16.10.2018 Wasserwirtschaftlicher Monatsbericht September 2018: Die sommerlich warme und trockene Witterung setzte sich auch im September durch die Dominanz von Hochdruckgebieten fort.

09.10.2018Stellenausschreibung: Im Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) ist ab sofort die Stelle einer Dezernatsleiterin / eines Dezernatsleiters für das Dezernat I5 „Strahlenschutz“ am Standort in Kassel bis zur Besoldungsgruppe A 15 HBesG / Entgeltgruppe 15 TV-H unbefristet zu besetzen.

04.10.2018 Stellenanausschreibung: Im Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) ist im Dezernat N1 „Lebensräume“ am Standort in Gießen zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Position einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters zu besetzen.