Logo Land Hessen
Hessisches Landesamt für
Naturschutz, Umwelt und Geologie
Logo HLNUG
©slavlee / fotolia

Im Blickpunkt: Der Witterungsbericht Hessen

Wer sich mit der Frage beschäftigt, ob unser diesjähriger Sommer zu den zehn wärmsten und gleichzeitig zu den nassesten Sommern seit 1881 gehört, findet im neuen Witterungsbericht Hessen bequem und schnell eine Antwort darauf.   

Nur wenige Tage nach Ende eines Monats, einer meteorologischen Jahreszeit bzw. eines Jahres werden im Witterungsbericht Hessen die jeweils aktuellen hessischen Mittelwerte veröffentlicht und bewertet. Das geschieht zum einen in Textform, zum anderen zeigen Grafiken die langzeitliche Entwicklung von durchschnittlicher Lufttemperatur und Niederschlagsmenge seit 1881 bzw. der Sonnenscheindauer ab 1951. Darüber hinaus kann auch die monatliche Abweichung der Klimaelemente innerhalb eines gewählten Jahres als Jahresgang angezeigt werden. Dabei ist nicht nur das aktuelle Jahr abrufbar, sondern auch alle weiteren Jahre seit Aufzeichnungsbeginn. Alle Grafiken sind interaktiv und zeigen beim Überschweben mit der Maus die jeweiligen Zahlenwerte an.

Aktuelles

13.10.2017 Wasserwirtschaftlicher Monatsbericht September 2017: Vom Westen kommende Tiefdruckgebiete bestimmten mit kühler Luft das Wetter. Der September 2017 zeigte sich mit annähernd normalen Niederschlägen, etwas zu niedrigen Temperaturen und zu wenig Sonnenschein herbstlich. Im Gegensatz dazu war der September 2016 einer der wärmsten seit Beginn der Messwertaufzeichnungen. Mitte des Monats kam der erste Herbststurm auf.

04.10.2017 Grundwasservorträge: Die Vorträge des 4. Hessischen Grundwassertages sind ab sofort als Download verfügbar.