Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Aktuelles

Erstausgabe „Boden und Altlasten – Nachrichten aus Hessen“

Die Erstausgabe der neuen Reihe „Boden und Altlasten – Nachrichten aus Hessen“ ist jetzt erhältlich. Themen der jährlich erscheinenden Ausgaben sind Forschungsprojekte, interessante Aktivitäten und neue Veröffentlichungen aus den Bereichen Bodeninformation, Bodenschutz und Altlastensanierung innerhalb und auch außerhalb von Hessen.

In der Veröffentlichung finden Sie Berichte u. a. zu folgenden Themen:
Boden des Jahres 2021, Mikroplastik in Böden, Bodenerosion, digitale Bodenflächendaten, thermische Sanierungsverfahren und zur Stoffgruppe der PFC (per- und polyfluorierte Chemikalien).

Boden und Altlasten – Nachrichten aus Hessen kann kostenfrei heruntergeladen werden. Die Erstausgabe liegt auch als Druckausgabe vor, welche über unsere Vertriebsstelle oder unseren Shop erhältlich ist.

Am 29. und 30. Juni 2021 fand das Altlastenseminar des HLNUG

„Altlasten und Schadensfälle - neue Entwicklungen“

in der Stadthalle Oberursel statt. Gemeinsam mit dem Bildungsseminar Rauischholzhausen wurde das Altlastenseminar zum ersten Mal als Hybridveranstaltung ausgerichtet.

Seminarband

Neben den ca. 55 Teilnehmenden verfolgten ca. 60 Teilnehmende das Seminar per Live-Videostream. Herzlichen Dank an alle Referenten, Tagungsteilnehmende und an das Organisationsteam.

Neuauflage Handbuch Altlasten "Erfassung von Altstandorten in Hessen"

Ein Leitfaden zur Ersterfassung und Standortprüfung

Band 2, Teil 2 
3., überarbeitete Auflage, 2020

Diese Arbeitshilfe wendet sich insbesondere an die hessischen Städte und Gemeinden, die gesetzlich zur Altstandorterfassung und Lageprüfung von Altstandorten verpflichtet sind.
Im ‚Erfassungshandbuch‘ sind die Gründe für die Notwendigkeit der Erfassung und Fortschreibung und die Vorgehensweise in kurzer Form beschrieben.

Das Handbuch liegt nicht in gedruckter Form vor. Es ist als pdf  unter der Rubrik ‚Arbeitshilfen und Publikationen‘ https://www.hlnug.de/?id=465 zum kostenlosen Download zu finden.

 

Arbeitshilfe zur Expositionsabschätzung innerhalb der Detailuntersuchung  

Die Arbeitshilfe (Projekt-Nr.: B 3.17) kann kostenfrei auf der Homepage des Länderfinanzierungsprogramms „Wasser, Boden und Abfall“ heruntergeladen werden:

Arbeitshilfe zur Expositionsabschätzung innerhalb der Detailuntersuchung

Diese detaillierte Arbeitshilfe für die Wirkungspfade Boden – Mensch und Boden – Nutzpflanze – Mensch wurde mit dem Ziel erarbeitet, ein einheitliches Vorgehen bei der Expositionsabschätzung innerhalb der Detailuntersuchung zu etablieren, da vollzugsleitende Hinweise zur fachlichen Ausgestaltung und zur abschließenden Bewertung solcher Untersuchungen bislang nicht bundeseinheitlich vorlagen. Anwendenden und Entscheidenden sollen somit alle notwendigen Werkzeuge zur konkreten Durchführung von Expositionsabschätzungen an die Hand geben werden.

 

Fachgespräche "Langlaufende Grundwassersanierungen"

In der 3. Auflage des Handbuchs Altlasten "Arbeitshilfe zur Sanierung von Grundwasserverunreinigungen" werden folgende Themen vertieft behandelt: Wie können Sanierungsziele abgeleitet werden? Wie kann die Verhältnismäßigkeit einer Maßnahme ermittelt und dokumentiert werden? Unter welchen Voraussetzungen können langlaufende Grundwassersanierungen beendet werden?

Zur Vorstellung und Diskussion dieser Themen fanden im Herbst 2018 und Frühjahr 2019 drei Fachgespräche statt. Die Unterlagen zu den Fachgesprächen stehen zur Verfügung.