Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Straßenverkehrslärm

Als Straßenverkehrslärm wird der Lärm, der von Fahrzeugen auf öffentlichen Straßen und öffentlichen Parkplätzen ausgeht, bezeichnet.

Umfragen und Berechnungen zeigen, dass von mehr oder minder lokal begrenzten Ausnahmen abgesehen der Straßenverkehr das Lärmproblem Nummer Eins darstellt.

Aufgrund der technischen Weiterentwicklung der Fahrzeuge sind neue Fahrzeuge tendenziell leiser als ältere Fahrzeuge. Dieser positive Einfluss nimmt jedoch mit steigenden Fahrgeschwindigkeiten ab, da ab einer bestimmten Fahrgeschwindigkeit die Rollgeräusche gegenüber den Antriebsgeräuschen dominieren. Darüber hinaus nimmt der Straßenverkehrslärm auch durch den Anstieg des Verkehrsaufkommens derzeit nicht ab.
Beim Lärmschutz an Straßen sind folgende zwei Fälle zu unterscheiden:

  • Lärmschutz an neuen Straßen oder wesentlich geänderten Straßen (Lärmvorsorge). 
  • Lärmschutz an bestehenden Straßen (Lärmsanierung).