Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Klimawandel im Schulunterricht

Der Klimawandel zählt zu den größten gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit. Hitzerekorde werden immer häufiger gebrochen. Starkregenereignisse führen vermehrt zu Überschwemmungen. Das Jahr 2018 hat viele extreme Wettersituationen gebracht. Der Klimawandel wird zunehmend auch für uns in Hessen spürbar. „Heißzeit“ wurde zum Wort des Jahres 2018 gekürt und verdeutlicht das globale Phänomen.
Um dieser Herausforderung adäquat entgegentreten zu können, ist es erforderlich, Wissenslücken zu schließen und das vorhandene Klimawissen in die gesellschaftliche Praxis einfließen zu lassen. Ohne schulische Klimabildung wird dies nicht gelingen. Zurzeit gehen regelmäßig viele junge Menschen für den Klimaschutz und den Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen auf die Straße. Nicht nur von ihnen, auch von den „Parents for future“, den „Scientists for future“ und den „Teachers for future“ wird die Bedeutung der Klimabildung in der Schule benannt, und ihre verstärkte Umsetzung gefordert.
Im Rahmen einer Zusammenarbeit zwischen dem Hessischen Kultusministerium (HKM) und dem Fachzentrum Klimawandel und Anpassung (FZK) im Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) sollen fachliche und pädagogische Kompetenzen zum Klimawandel und zur Klimabildung gebündelt und diese für eine Lehrkräftefortbildung nutzbar gemacht werden, um das Thema Klimawandel, Klimafolgen und Anpassung verstärkt in den Unterricht und das Schulleben zu holen.

In fachlichen Inputs werden Grundlagen zum aktuellen wissenschaftlichen Stand zum Klimawandel, zur Klimabildung in der Schule und zu einer gelingenden
Klimakommunikation vermittelt. Eine anschließende Workshop-Phase gibt den Teilnehmenden Gelegenheit, schulformspezifisch (Primarstufe, Sek I, Sek II) Materialien und Methoden der Klimabildung in der entsprechenden Schulform kennenzulernen und auszuprobieren. In Austausch- und Diskussionsphasen kann das Gelernte reflektiert und auf die eigene schulische Situation bezogen werden.

Die Fortbildungsreihe Klimabildung: Inhalte und Methoden wird voraussichtlich im jährlichen Turnus ausgericht.

Bitte melden Sie sich hier an, für den 12.02.2020: https://akkreditierung.hessen.de/web/guest/catalog/detail?tspi=195200_

Bitte melden Sie sich hier an, für den 13.02.2020: https://akkreditierung.hessen.de/web/guest/catalog/detail?tspi=195201_

 

Es folgen die Termine:

31.10.2019 – Staatliches Schulamt Darmstadt
28.11.2019 – Staatliches Schulamt Schwalm-Eder-Kreis
16.01.2020 – Staatliches Schulamt Lahn-Dill-Kreis und Landkreis Limburg-Weilburg
12.02.2020 – Staatliches Schulamt Hochtaunus und Wetteraukreis
13.02.2020 – Staatliches Schulamt Kassel
23.04.2020 - Naturschutzzentrum Weilbacher Kiesgruben, Flörsheim-Weilbach

Weitere Infos hier: Flyer Fortbildung für hessische Lehrkräfte aller Schulformen