Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Bauhandwerk, Bauherrschaft

Wichtige Fakten und Tipps zur Anpassung an den Klimawandel finden hier alle, die eine Baumaßnahme beauftragen und auch diejenigen, die das Vorhaben anschließend ausführen.

Das Fachzentrum Klimawandel und Anpassung unterstützt auch die in der Aus- und Weiterbildung im Bauhandwerk Tätigen bei diesem Zukunftsthema.

Gebäude und bauliche Infrastruktur sind unmittelbar von den Auswirkungen des Klimawandels betroffen. In der Vergangenheit kam es bereits zu verheerenden Schäden an baulicher Infrastruktur, bedingt durch fehlende bautechnische Lösungen zur baulichen Anpassung.

Hier finden Sie eine kompakte Zusammenstellung über die Auswirkungen des Klimawandels auf Gebäude und Maßnahmen zur Anpassung.

Die Informationen können als Planungs- und Entscheidungshilfe dienen, um Gebäude klimarobust zu machen. Denn schließlich geht es hier um eine Zukunftsinvestition! Weiterhin finden hier im Bauhandwerk Tätige Anregungen zur Anpassung an den Klimawandel im eigenen Arbeitsalltag und Unterstützung in dieser Angelegenheit bei der Aus- und Weiterbildung.

Der Animationsfilm Familie Bäcker macht ihr Haus klimarobust erläutert auf kurzweilige Art einige der zahlreichen Anpassungsmaßnahmen bei Gebäuden an den Klimawandel.

Dach

Das Dach ist von allen Gebäude­teilen von den Klimafolgen am häufigsten betroffen. Investitionen rund ums Dach sind in der Regel beträchtlich. Ein langfristiger positiver Effekt der (Um-)bauten muss daher gewährleistet sein:
Das Dach soll ja noch in 50 Jahren den Witterungseinflüssen trotzen.

Die wichtigsten Fakten und Tipps zur Anpassungen eines Dachs an den Klimawandel finden Sie in Factsheets „Warum soll ich mein Dach an den Klimawandel anpassen?“.

Warum soll ich mein Dach an den Klimawandel anpassen?

Schwerpunkte dieser Publikationen sind die Klimaänderungen bei Sturm, Hitze, Starkregen und Hagel und ihre Auswirkungen auf Dächer.

Informationen zu weiteren Gebäudeteilen sind in Vorbereitung.