Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

2. Hessische Kinder-Klimakonferenz

21. Juni 2012, Hessischer Landtag

Zum zweiten Mal fand die hessische Kinder-Klimakonferenz im Wiesbadener Landtag statt: 180 Drittklässler aus neun hessischen Grundschulen hatten sich zuvor drei Monate lang mit Themen wie Klimawandel, Klimaschutz und Wasser, Abfall oder Energie beschäftigt und dazu in medienpraktischen Workshops mit Unterstützung der Firma "kontextmedien" Videoclips erstellt. Den Abschluss des mehrmonatigen Projekts bildete die Kinder-Klimakonferenz im Plenarsaal des hessischen Landtags, in der die Kinder ihre Ergebnisse präsentierten. Die Schüler berichteten, womit sie sich in den Projektwochen beschäftigt hatten; außerdem hatten sie Gelegenheit, Fragen an die Politiker und Vertreter der Landesverwaltung zu stellen.

An der Konferenz nahmen als Vertreter des Landes Landtagsdirektor Peter von Unruh, der Präsident des Hessischen Landesamts für Umwelt und Geologie Dr. Thomas Schmid, der Ministerialdirigent im hessischen Kultusministerium Jörg Meyer-Scholten und Landtagsabgeordnete teil. Durch die Veranstaltung leitete TV-Moderator Thomas Ranft. In einer Videobotschaft richtete sich Umweltministerin Lucia Puttrich an die Kinder und wünschte allen eine anregende Sitzung. Zum Abschluss überreichten die Kinder Kultusministerin Nicola Beer und den anwesenden Politikern noch etwas ganz Besonderes: Ein Wunschbaumbild aus rund 200 Zeichnungen, mit denen jedes Kind seinen persönlichen Wunsch für den Schutz der Umwelt zum Ausdruck gebracht hat.

Die Kinder-Klimakonferenz wurde vom Fachzentrum Klimawandel veranstaltet. Partner bei diesem Projekt waren der hessische Landtagspräsident, das hessische Kultusministerium, das hessische Umweltministerium und die Medieninitiative Hessen "Schule@Zukunft". Unterstützer war die Sparda-Bank Hessen. Ziele des Projekts sind neben der Beschäftigung mit Umweltthemen die Vermittlung medienpraktischer Kompetenzen und politische Bildung.