Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Berechnung eines Belastungsindexes aus Temperatur und Feuchte

Kathrin Künzler (2009)

In der Bachelorarbeit von K. Künzler wird der Hitzeindex vorgestellt und die Bedeutung der Hitzebelastung für den menschlichen Organismus thematisiert. Von allen in Hessen vorhandenen Stationen weisen die Stationen Wiesbaden die höchste und Wasserkuppe die niedrigste Anzahl von beobachteten Belastungstagen auf. Anschließend wird geprüft, ob die regionalen Klimamodelle WettReg, REMO und CCLM die gemessene Anzahl von Belastungstagen im Referenzzeitraum 1971 - 2000 wiedergeben. Für alle drei Modelle wird die jeweilige Anzahl der Belastungstage im Szenario A1B für den Zeitraum 2071 - 2100 berechnet. Es zeigt sich ein deutlicher Anstieg der Anzahl der Belastungstage in der Zukunft.

 

 Die auf dieser Seite verlinkten Dokumente liegen als PDF vor.