Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Abwasser

Anerkennungen

Das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie hat geeignete Mess-, Beobachtungs-, Untersuchungs- und Datenverarbeitungseinrichtungen zu errichten, zu betreiben und zu unterhalten, die für die Erfassung und Sammlung von qualitativen Gewässerdaten für überörtlich bedeutsame Planungen, Maßnahmen und Entscheidungen erforderlich sind.

Sofern nach dem Wasserhaushaltsgesetz oder nach diesem Gesetz oder aufgrund dieser Gesetze erlassener Rechtsverordnungen die Anerkennung von Sachverständigen oder sachverständigen Stellen erforderlich ist, obliegt sie dem Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie. Dazu hier mehr Informationen.

Kommunales Abwasser

Zielsetzung der Ableitung und Behandlung dieser Abwässer ist es, Boden und Gewässer vor schädlichen Verunreinigungen zu schützen und deren Nutzung und die dortigen Lebensgemeinschaften möglichst nicht zu beeinträchtigen. In gesetzlichen Regelungen wird vorgeschrieben, wie das Abwasser zu behandeln ist und welche Grenzen eingehalten werden sollen. Dazu hier mehr Informationen.

Regelungen

Neben der Abwassereigenkontrollverordnung, der Indirekteinleiterverordnung finden Sie weitere Merkblätter und Antragsunterlagen. Die Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV) und ergänzende Informationen können heruntergeladen werden. Dazu hier mehr Informationen.