Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Fließgewässer

Der Zustand der Fließgewässer in Hessen wird vom HLNUG landesweit erfasst und der Grad der Beeinträchtigung bewertet.
Die Gewässerstruktur wird anhand von Kartierungen vor Ort erfasst. Zur Untersuchung der Biologie der Bäche und Flüsse in Hessen besteht ein eigenes Netz von Untersuchungsstellen. Die Überwachung der physikalisch- chemischen Parameter erfolgt an zahlreichen Messpunkten und ortsfesten Messstationen.

Einzelheiten zu den Bewertungsverfahren für Seen, Fließ- und Küstengewässer mit biologischen und unterstützenden Qualitätskomponenten werden im Auftrag des Umweltbundesamtes und der Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Wasser auf der folgenden Seite zur Verfügung gestellt:

http://www.gewaesser-bewertung.de

Am 22. Dezember 2000 trat die Europäische Wasserrahmenrichtlinie (EG-WRRL) in Kraft. Diese vereinheitlicht den rechtlichen Rahmen für die Wasserpolitik innerhalb Europas. So soll die Wasserpolitik stärker auf eine nachhaltige und umweltverträgliche Wassernutzung ausgerichtet werden. Weitere Links dazu finden Sie auf den Folgeseiten.