Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Kommunales Abwasser in Hessen

Als Kommunales Abwasser wird das aus Haushaltungen oder ähnlichen Einrichtungen und damit zusammen in der Kanalisation abfließende Niederschlagswasser oder sonstiges Abwasser aus Gewerbe- oder Industrieanlagen bezeichnet.

Zielsetzung der Ableitung und Behandlung dieser Abwässer ist es, Boden und Gewässer vor schädlichen Verunreinigungen zu schützen und deren Nutzung und die dortigen Lebensgemeinschaften möglichst nicht zu beeinträchtigen.

Die Anforderungen an die kommunalen Abwasseranlagen sind insbesondere in der Richtlinie des Rates vom 21. Mai 1991 über die Behandlung von kommunalem Abwasser (91/271/EWG) sowie in den gesetzlichen Regelungen des Bundes, insbesondere im Wasserhaushaltsgesetz (WHG) und im Hessischen Wassergesetz (HWG) sowie der Eigenkontrollverordnung (EKVO) festgelegt.

Hessische Abwasseranlagen -HAA-

HAA ist ein zentrales Fachverfahren des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Die Administration und Fachanwenderbetreuung sowie die Umsetzung von Programmfortschreibungen wird federführend durch das HLNUG wahrgenommen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier

EKVO Jahresberichte

Die regelmäßige Überwachung von Abwasseranlagen hinsichtlich des ordnungsgemäßen Betriebes und der Einhaltung der Anforderungen hat der Unternehmer der Abwasseranlage eigenverantwortlich sicherzustellen. Die Ergebnisse sind in jährlichen Eigenkontrollberichten zu dokumentieren und den zuständigen Wasserbehörden vorzulegen. Weitere Informationen zur Erstellung dieser Jahresberichte finden Sie hier

Phosphor-Ablaufwerte kommunaler Kläranlagen in Hessen

Phosphor-Ablaufwerte kommunaler Kläranlagen in Hessen. Eine Darstellung der jahresdurchschnittlichen Gesamt-Phosphor Ablaufkonzentrationen der kommunalen Kläranlagen anhand einer Karte und eine Übersicht zur  Entwicklung der Reduktion der Gesamt-Phosphor Ablaufkonzentrationen finden Sie hier

Lageberichte über die Beseitigung von kommunalen Abwässern und Klärschlamm

Das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie veröffentlicht alle zwei Jahre einen Lagebericht über die Beseitigung von kommunalen Abwässern und Klärschlamm. Eine Karte der Kläranlagen des aktuellen Lageberichts sowie Lageberichte zur Ansicht und zum Download finden Sie hier

Schmutzfrachtsimulationsmodell SMUSI

Mehr Informationen zum Modell SMUSI, dass zur Simulation von Schmutzfrachten in städtischen Entwässerungsnetzen dient und Infos zur Bestellung dieser Software finden Sie hier

Vierte Reinigungsstufe zur Spurenstoffelimination

Da Spurenstoffe mit den konventionellen Reinigungsverfahren nur unzureichend oder gar nicht eliminiert werden können sollen ausgewählte kommunale Kläranlagen in Hessen mit der sogenannten 4. Reinigungsstufe ausgerüstet werden. Weitere Informationen zu diesem Verfahren und dessen Eliminationsleistung finden Sie hier