Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Die "klassische" Weinbaustandortkarte

Ab den 70er Jahren erschienen 16 Blätter der "Weinbau-Standortkarte" im Maßstab 1:5.000, die den größten Teil des Oberen Rheingaus und des Maingaus abdecken. Das Mittelrheintal und die Hessische Bergstraße wurden nicht bearbeitet. Die 16 Kartenblätter enthalten neben Bodeninformationen der Weinbergsbodenkartierung auch Ergebnisse der agrarmeteorologischen Kartierung durch die Agrarmeteorologische Forschungsstelle des Deutschen Wetterdienstes in Geisenheim und Erfahrungen aus Adaptionsprogrammen zur Bodenverträglichkeit der wichtigsten Unterlagssorten am Institut für Rebenzüchtung und Rebenveredlung der Forschungsstelle Geisenheim der Fachhochschule Wiesbaden. Damit entstand ein Kartenwerk, das den damaligen Stand der Boden- und Klimaverhältnisse sowie die entsprechenden Standortbewertungen und Anbauempfehlungen widerspiegelte. Das Kartenwerk wurde allerdings seit den 90er Jahren nicht weiter fortgeführt.


Die Karten sind als Druck bei der Vertriebstelle des HLNUG erhältlich.


Eine Beispielkarte kann hier eingesehen werden.