Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Boden in der öffentlichen Wahrnehmung

Die Bedeutung und Schutzbedürftigkeit des Bodens sind im Bewusstsein der Öffentlichkeit nur wenig verankert. Die Wirksamkeit gesetzlicher Vorgaben bleibt eingeschränkt, solange nicht ein allgemeines "Bodenbewusstsein" ihre Umsetzung unterstützt. Die Stärkung des Bodenbewusstseins in Hessen ist uns daher ein besonderes Anliegen!

Seit 2004 gibt es in Wetzlar den ersten hessischen Bodenerlebnispfad. Hier werden an verschiedenen Stationen Themen der Bodenkunde und des Bodenschutzes erläutert und man gewinnt einen kleinen Einblick in die vielfältige Welt unter unseren Füßen.

Die Druckschrift "Unter den Füßen - aus dem Sinn?" stellt dar, welche Rolle Bodenkunde und Bodenschutz in Bildung und Öffentlichkeit spielen. Ergänzend werden Veröffentlichungen sowohl im wissenschaftlichen Rahmen wie auch für den allgemein bildenden Bereich erarbeitet.

Um ein breiteres Publikum anzusprechen, werden hessenweit markante und für die Allgemeinheit interessante Orte ausgesucht, um dort "Einsicht in den Boden" zu gewähren. An diesen ausgewählten Standorten werden Bodengruben ausgehoben und die sogenannten "Aufschlüsse" mit einer Bodeninformationsstation versehen. Aufschluss und Tafel vermitteln den Besuchern einen Einblick in den Boden vor Ort und machen sie mit dem Thema Bodenschutz bekannt.

Mit der Bodenwanderaustellung wurde eine Sammlung von Poster-Displays, Fühlkästen und Kastenprofilen zusammengestellt, die wichtige Aspekte der Bodenkunde und des Bodenschutzes anschaulich präsentieren.

Dies sind einige Beispiele unserer vielfältigen Aktionen rund um das Thema Boden und Bodenschutz.

Wenn Sie Fragen zum Boden haben oder eine Aktion planen - sprechen Sie uns an!