Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Fachworkshop „Bodenerosion – Prozesse und Wirkung, Vorsorge und Vermeidung, Gefahrenabwehr“ am Bildungsseminar im Schloss Rauischholzhausen am 16. und 17. Mai 2017

Im Workshop „Bodenerosion – Prozesse und Wirkung, Vorsorge und Vermeidung, Gefahrenabwehr“ wurden am 16. und 17. Mai 2017 die fachlichen und rechtlichen Grundlagen zu Prozessen der Bodenerosion, ihrer Wirkung und Aspekte der Vorsorge gegenüber erosiven Ereignissen vermittelt. Einen weiteren Schwerpunkt bildeten die rechtlichen Grundlagen der Gefahrenabwehr bei Bodenerosion. Neben der Theorie wurden im Gelände Ursachen und Wirkung sowie Möglichkeiten zur Minderung von Bodenerosion mit den Teilnehmern diskutiert. Die Veranstaltung war mit rund 40 Teilnehmern gut besucht.

Die Inhalte sind im Flyer nachzulesen.

Boden on Tour – Vom Wiesbadener Landesmuseum zum Regionalparkportal

Eine Kooperationsveranstaltung mit dem Regionalparkportal, dem Landesmuseum Wiesbaden und dem Nassauischen Verein für Naturkunde

Am 1.April 2017 fuhren etwa 30 Radfahrer/innen mit dem Rad ca. 30 km durch die Bodenlandschaft zwischen Wiesbaden und Weilbach.  Von der Ausstellung „Erdreich“ im Landesmuseum Wiesbaden ging es am Dyckerhoffsteinbruch vorbei an die Weinberge des Maingaus und weiter über die Mainauen zum Regionalparkportal in Weilbach. Reiseziel des Tages war die im März eröffnete Ausstellung „Drüber & Drunter – der Regionalpark einmal unterirdisch“.

Bei dieser Radtour wurden Geheimnisse rund um den Boden gelüftet und Tricks zu Tage gefördert, wie man die Landschaft „lesen“ kann. So erfuhren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf dem Weg u. a. etwas über die Landschafts- und Sedimententwicklung der Region, darüber was Böden sind und wie sie entstehen, was der Boden mit dem Wein zu tun hat und wie und warum Böden gefährdet sind.

Damit wurde die symbolische Brücke zwischen der endenden Ausstellung in Wiesbaden und dem Aktionsbeginn im Regionalparkportal geschlagen.