Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Anwendungen und projektspezifische Auswertungen

Neben den thematischen Auswertungen zu allgemeinen Bodeneigenschaften und -funktionen werden auch spezielle Themen für den Vollzug sowie angewandte Projekte bearbeitet. Hier gehen neben der reinen Bodenbewertung bei Bedarf weitere fachspezifische Standortfaktoren ein.


Großmaßstäbige Bodenbewertungen gewinnen als Arbeitsmittel für Verordnungen eine immer größere Bedeutung und werden zunehmend als Bewertungsgrundlage oder Arbeitshilfe in Verordnungen integriert. Beispiele hierfür sind die Hessische Kompensationsverordnung oder die Agrarzahlungen-Verpflichtungenverordnung. Der Bodenviewer beinhaltet die wichtigsten thematischen Auswertungen der BFD5L zur freien Nutzung.


Für die Kompensationsverordnung Hessen wurden potenzielle Kompensationsflächen im Offenland ermittelt und in Form von PDF-Karten bereitgestellt. Diese Daten werden zukünftig aber auch direkt bei der Naturschutzverwaltung eingestellt.


Gemarkungsbezogene Statistiken geben einen Überblick zu Flächennutzung, Bodenheterogenität und den Top-100 Klassenzeichen Hessens.

das Plausibilitäts-Programm PESCH für die Prüfung von Datensätzen des Digitalen Feldschätzungsbuches ist ein Arbeitswerkzeug, das für den bundesweiten Einsatz frei zur Verfügung gestellt wird.