Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Bohrdatenbank (BDH)

Im Rahmen des Fachinformationssystems Geologie wird die Bohrdatenbank von Hessen aufgebaut. Die bisher vorliegenden analogen Schichtenverzeichnisse erfüllen nicht mehr die Erfordernisse an einen modernen geologischen Landesdienst. Interne und externe Kunden des HLNUG benötigen zeitnah homogenisierte Punktinformationen über den Untergrund von Hessen. Somit sind die geologischen Schichtenverzeichnisse eine optimale Ergänzung zur digitalen geologischen Karte 1:25 000.

Neben der Archivierung analoger Datenbestände führt die Überführung von Schichtenverzeichnissen in eine Datenbank zu einer Homogenisierung der Datenbestände. Die Verwendung von strukturierten, hierarchischen Begriffslisten ermöglichen dem Nutzer systematische Recherchen auf den gesamten Datenbestand durchzuführen. Damit verbunden ist eine den heutigen Ansprüchen genügende Visualisierung von Schichtenverzeichnissen. Profilschnitte, Flächendaten und Messwerte können mit den digitalen Punktdaten verknüpft und dargestellt werden. Die Bohrdatenbank stellt somit das grundlegende Standardwerkzeug der Geologischen Landesaufnahme dar.

Im Archiv des HLNUG sind zurzeit ca. 120.000 Schichtenverzeichnisse in analoger Form archiviert. Von diesen Bohrdaten liegen ca. 107.000 Stammdaten nach den Vorgaben des Datenmodells "Geologisches Schichtprofil" in digitaler Form vor. Von 102.000 Bohrungen sind auch die Schichtenverzeichnisse mit insgesamt rund 1.000.000 Schichten in digitaler Form abrufbar. Dazu kommen jährlich noch mehrere hundert neue Bohrungen, die in die Bohrdatenbank von Hessen überführt werden.

Der wesentliche Teil des analogen Datenbestandes ist somit bereits in die Bohrdatenbank des HLNUG überführt und steht für die Nutzung zur Verfügung. Die Recherche nach Schichtenverzeichnissen ist mit dem Geologie-Viewer des HLNUG möglich.

Über die Web-Anwendung Geologie-Viewer können hessenweit wesentliche Stammdaten aller Bohrungen recherchiert werden. Künftig werden hier auch die Schichtdaten in Form von Schichtenverzeichnissen und Bohrsäulen öffentlich bereitgestellt.